Fashion24  Ihr Portal fr Markenmode

Affiliwelt.net – Positive Wende – Übernahme durch Active Response GmbH & Co. KG


© Ben Chams – Fotolia.com

Vor einem Monat gab Affiliwelt.net seinen Publisher und Merchants die Beantragung der Insolvenzeröffnung bekannt – wir berichten in einer Kurzmeldung. Dies bedeutete zunächst einmal das Aus für eines der größten und bekanntesten Affiliatenetzwerke.

Heute wurde den Partnern des Affiliatenetzwerkes durch einer der Geschäftsführer, Jörg Reisener, bekannt gegeben, dass mit gestrigem Kauf aus der Insolvenzmasse Affiliwelt.net ein weiteres Produkt aus Hause Active Response GmbH & Co. KG geworden ist.

Durch die bevorstehenden Serverumzüge am kommenden Wochenende und weitere Strukturierungen wird mit aller Wahrscheinlichkeit Mitte nächster Woche der normale Geschäftsbetrieb von Affiliwelt.net wieder aufgenommen werden.

In einem Interview von Karsten Windfelder, 100partnerprogramme.de, beantwortete Jörg Reisener einige Fragen zur Übernahme und der Zukunft von Affiliwelt.net.

Weiterhin wurde auf Grund nicht idealer Kommunikation während der Insolvenzeinleitung nun eine extra Seite für alle Publishern und Merchants mit nachfolgender Information öffentlich eingerichtet:

 

ÜBERNAHME von Affiliwelt durch die Active Response

Wie wir natürlich auch gemerkt haben, war die Kommunikation während der Einleitung des Insolvenzverfahrens nicht ideal gelaufen. Und viele Publisher und auch Merchants sind noch im Ungewissen.

Dies wollen wir mit dem heutigen Tage ändern und haben noch heute allen Publishern und Merchants diese spezielle Informationsseite mit weiteren Informationen zur Verfügung gestellt.

In diesem Zusammenhang arbeiten wir sehr sehr eng mit dem Insolvenzverwalter zusammen, so dass alle Parteien schnell und positiv bedient werden.

Wir haben Affiliwelt.net (die Marke, die kompletten Rechte der Software, die Publisher und Merchants) als Assets aus dem insolventen Unternehmen iNet GmbH heraus gekauft. Die offenen Verbindlichkeiten und Forderungen gegen die iNet GmbH haben wir nicht übernommen. Für diesen Assetskauf haben wir aber natürlich eine gewisse passende Summe an den Insolvenzverwalter gezahlt, so dass ein gewisser Teil der offenen Forderungen von Publishern und auch Merchants beglichen werden kann.

Natürlich haben aber auch Merchants gegenüber der iNet GmbH noch offene Verbindlichkeiten, welche diese an den Insolvenzverwalter zahlen müssen – z.B. für alte noch nicht abgerechnete Provisionen, aber diese Abrechnung liegt nicht in unseren Händen.

Da wir davon ausgehen, dass viele Publisher und Merchants sich keine Sicherung des Istzustandes während der Zeit bis zur Insolvenzeröffnung gemacht haben, werden wir allen Beteiligten eine komplette Kopie des Systems auf einer separaten URL mit den Altbeständen zur Verfügung stellen. Merchants müssen über dieses System dann die restlichen offenen Leads / Sales usw. validieren und Publisher haben über das System dann die Möglichkeit Ihre realen Forderungen gegen die iNet GmbH einzusehen.

Diese offenen Forderungen sollten dann die Publisher und Merchants gegenüber dem Insolvenzverwalter gelten machen. Um diese Forderung einzureichen stellen wir hier das passende Formular zur Verfügung. Ich gebe hier aber allen Beteiligten den dringenden Tipp die Forderung innerhalb von 6 Wochen auch einzureichen – am Besten mit Beweisen über die Höhe der Forderung (z.B. Screenshots usw).

Allen bestehenden Publishern und auch Merchants werden wir natürlich auch etwas Gutes tun. Merchants die zur Zeit im System sind, müssen für die nächsten 12 Monate einen verminderten Provisionssatz an uns bezahlen und Publisher erhalten von uns eine gewisse Summe in ihren jungfräulichen neuen Accounts gutgeschrieben. Die genauen Summen werden nach dem technischen Umzug des Systems mitgeteilt.

Adresse des Insolvenzverwalters:

White & Case Insolvenz GbR
z.Hd. Herr Brömmelmeier
Königswall 21
44137 Dortmund
Tel.: +49 231 58960 0
Fax: +49 231 58960 100
insodortmund@whitecase.com

DOWNLOAD STARTEN – FORMULAR FÜR DIE FORDERUNGSANMELDUNG

 

Quelle: affiliwelt.active-response.de

Weitere Produkte der Active Response GmbH & Co. KG sind adjoma.de, dialognetztwerk.de, coyote-software.de und das Bonusportal bonusbag.de.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel:
Rating: 10.0/10 (2 votes cast)
Affiliwelt.net - Positive Wende - Übernahme durch Active Response GmbH & Co. KG, 10.0 out of 10 based on 2 ratings

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Paid4Magazin.de und verpassen keine News mehr!

Folgende Artikel könnten Sie noch interessieren:

6 Comments

  1. Chuck sagt:

    Das wird sicher schwer für dich, von 0 auf 15€ wieder zu kommen. Hast sicher Jahre dafür gebraucht.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
  2. danke für eure Kommentare. Hallo aber ersteinmal, ich bin Jörg Reisener – einer der geschäftsführenden Gesellschafter der Active Response GmbH & Co. KG und im Grunde der, der den Kauf sehr stark fokussiert hat und ebenfalls komplett hinter der Übernahme steht.

    ALLEN bestehenden Publisher, die mit uns noch zusammenarbeiten möchten, erhalten von uns — sobald die technische Übernahme abgeschlossen ist – einen Bonus auf Ihr virtuelles Konto gutgeschrieben.

    Deswegen wartet doch bitte ab, bis wir den Dienst wieder aufgenommen haben. Wir tun ja unser Bestes, euch so stark wie möglich entgegenzukommen. Und wissen das es vorher nicht optimal gelaufen ist.

    Wenn jemand direkt an uns Fragen stellen möchte, zwecks Ablauf, offene Provisionen, Merchantskonten, Presseanfragen, Artikel für Blogs, usw. können gerne auch jederzeit an affiliwelt@active-response.de gesendet werden.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
  3. hui sagt:

    die Hobby-Anwaälte kommen heraus.

    Aus welchem Grund sollte es hier denn ein „Sonderkündigungsrecht“ geben?

    Als Geschäftsmann, der man ja als Admin einer Webseite auch ist (sein sollte), sollte man auch wissen, wie man zu seinem Geld kommen kann und dies dann auch einfordern.

    Hier ein großes Lob an die Active Response GmbH für die Abwicklung und Bereitstellung der Seite.
    Diesen Service, mit einem solchen Formular, bietet nicht jede Firma und damit sollte es wohl jeder schaffen, seine Forderungen anzumelden.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
  4. jensv sagt:

    ja und vorallem 14 tägiges sonderkündigungs recht wurde nicht eingehalten .

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 1.0/5 (2 votes cast)
  5. Platoon sagt:

    Ja liebe Sina,so hat jeder Admin mittlerweile sein Päckchen zu tragen.
    Früher wurden die User von manchen Admins beschissen und heute bescheissen manche Sponsoren die Netzwerke,diese die Admins und manche Admins die User.
    Aber sei guter Hoffnung,ich denke schlimmer gehts nicht mehr.
    Zu hoffen ist,das viele seriöse Admins zu ihren User stehen und sie nicht im Regen stehen lassen.
    Wünsche allen ein schönes Wochenende und gute Verdienste!
    lol !!!

    LG Dirk

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 1.0/5 (4 votes cast)
  6. Sina sagt:

    und was hab ich als admin davon? ich hab noch offenstehende gelder, nicht gutgeschrieben, diese gelder verfallen und ich muss wegen 15 euro nu den insolvenzverwalter anschreiben. das geld erhalte ich ja auch nicht. uns rausgekauft? dann können wir das geld auch vom neuen besitzer erhalten. er hat uns ja freigekauft!

    dumm, werde da nicht mehr bleiben. man wird eh nur noch als admin verarscht von den netzwerken! und das hier is en witz. muss bei 0!!! anfangen und komme an die 15 euro so eh niemals ran. lachhaft!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 2.0/5 (4 votes cast)

Kommentieren

 

________________________________________________________________________