Fashion24  Ihr Portal fr Markenmode

Der nächste Streich von Daniel Sopp



Wie wir bereits hier berichteten, hat sich Ivonne Rudat (AWIR-Media), aus beruflichen Gründen, von ihrem Paidmail-Dienst Action-Ads.de getrennt.
Die Gerüchte um den neuen Betreiber haben sich nun bestätigt.

Per Newsletter wurde bekannt gegeben dass Daniel Sopp auch diesen Dienst übernehmen wird.
Daniel Sopp hat bereits kürzlich für Schlagzeilen gesorgt indem er sämtliche Paid4-Dienste von Markus Strobl übernommen hat.
HIER haben wir darüber berichtet.

Newsletter von Action-Ads.de:

Hallo,
erst einmal möchte ich mich kurz allen Usern von action-ads.de vorstellen. Einige User kennen mich sicher schon von meinen anderen Projekten. Mein Name ist Daniel, bin seit ca. 4 Jahren im Paid4 Bereich unterwegs, erst als User und seit Oktober 2008 als Admin. Ich hoffe das ich euren Erwartungen als Ersatz für Ivonne gerecht werde. Am Anfang bleibt erst einmal alles wie gehabt, muß mich ja auch erst mit dem Projekt vertraut machen. Weiter wird es für das Projekt ein neues Bonussystem geben (ist momentan in Arbeit) mit vielen zusätzlichen Funktionen. Es wird das Bonussystem geben, was vieleicht auch schon von einigen meiner Projekte bekannt ist, hier wird es dann täglich auch eine Bonusmail geben. Als Download wird der Bonus-Alarm zur Verfügung gestellt, ein kleines Tool für Fire-Fox so dass man keine Aktion mehr verpasst.
Auf eine gute Zusammenarbeit
Daniel Sopp

Wie man an den Umstrukturierungen der ganzen neu erworbenen Paidmailer von Daniel Sopp erkennen kann, setzt auch dieser Paid4-Webmaster immer mehr auf ein Bonussystem.
Wie erfolgreich diese Strategie sein wird, wird die Zukunft zeigen.
Da es immer mehr Dienste werden die auf Bonussysteme setzen, nimmt dieser Bereich an Exklusivität ab. In der Folge sinken die Vergütungen und die Aktionen bleiben bei den ganzen Diensten im Endeffekt die Gleichen.
User die gerne an Bonusaktionen teilnehmen, sollten vor jeder Teilnahme gründlich prüfen bei welchem Dienst sie das meiste Geld für die Teilnahme an einer solchen Bonusaktion bekommen.

Fakt ist dass eine so große Menge an Diensten eine Menge Zeit in Anspruch nimmt.
Ob die investierte Zeit im Verhältnis zu den Einnahmen steht, wird berechtigt bezweifelt.
Schaut man sich die Vergütungen der Netzwerke an, die stetig sinken, kann man logisch nachvollziehen dass auch die Einnahmen der ganzen Paidmailer sinken.

An dieser Stelle wünschen wir Daniel Sopp weiterhin viel Erfolg mit seinen Projekten und auch Ivonne Rudat weiterhin alles Gute!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel:
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Paid4Magazin.de und verpassen keine News mehr!

Folgende Artikel könnten Sie noch interessieren:

20 Comments

  1. Mathias sagt:

    meiner meinung nach ist es gut den usern ein gut ausgearbeitetes bonussystem zur verfügung zu stellen, auch in form von bonusmails, da die user somit eine weitere verdienstmöglichkeit haben.also gute idee vom neuen betreiber

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. itfreak12 sagt:

    Bux.to war damals das erste, was ich angefangen hatte. Ich wusste noch überhaupt nichts über die Paid4-Szene (wenn ich ehrlich bin, weiß ich immernoch nicht viel, aber schon mehr als damals.). Aus irgendeinem Grund hatte ich dann von dieser Seite erfahren und mich gefreut, dass ich 1 cent pro Werbung bekomme. Tja, Dummheit muss bestraft werden und das merkte ich dann auch. Klar, ab jetzt werde ich aufpassen. So einen Fehler mache ich nicht noch mal

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  3. nillebubble sagt:

    Also, ich sehe das schon etwas kritisch, dass Daniel Sopp nun so viele Paid4Dienste auf einmal übernommen hat. Da wird es sicherlich schwierig werden sie alle auf einem permanent guten Niveau zu halten und alle User zufriedenzustellen. Ich hoffe für ihn, dass er das hinbekommt und sich da nicht zu viel vorgenommen hat.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 2.0/5 (1 vote cast)
  4. itfreak12 sagt:

    OK, ich gebe zu, ich war etwas zu kritisch. Ich bin zum Beispiel auch sauer auf den einen Mailer, werde allerdings nichts machen, da die Kosten für mich höher wären, wenn ich den Mailer verklage als wenn ich einfach auf das Geld verzichte. Am Anfang kang das so, als ob du die Mailer einfach erst mal so abmahnen willst. Ich verstehe, nachdem ich mir alles noch mal sorgfältig durchgelesen habe deine Wut. Ich bin wie gesagt auch sauer, habe aber einfach nicht die finanziellen Möglichkeiten da was zu machen.
    Die Idee, die Paid4 Szene reinzuhalten ist ja auch ne gute Idee, ich dachte nur am Anfang, dass es etwas übertrieben wäre, gleich alle abzumahnen. Ich hatte es einfach falsch verstanden.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  5. geierwalli sagt:

    Ich bin sehr gespannt auf die Entwicklung in der Bonus-Werbeindustrie, es sieht aus, as ob sich hier ein Monopol anbahnt. Irgendwo in einer Wirtschaftsprognose hab ich zum Jahresanfang gelesen, dass dies Jahr der Handel/Einzelhandel verstärkt auf Boni und Rabatte setzen wird, die Wirtschaftskrise ist nícht beendet. Es macht sich gut, in dieser Situation eine starke Werbedominanz via Paidverteiler zu haben und diese Situation zu nutzen. Hier versucht einer, in der ersten Reihe zu sitzen. Mal schaun, was er noch kauft und umstrickt. Ob das für die User gut oder nicht gut ist?. Abwarten.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  6. spandauer3 sagt:

    Ach itfreak. es hat nichts damit zutun,ob man jemanden etwas kaputt machen möchte oder nicht.

    Du hast gut reden, ich soll mich dann da erst gar nicht anmelden?

    Komischerweise kann ich bei einem Kauf/Verkauf eines Mailers als Kunde nicht mitreden.

    Warte ,lass mich raten, ich soll mich einfach abmelden und auf mein Geld verzichten ne?

    Eine Glaskugel hab ich halt noch nicht, aus der ich lesen kann,wann der nächste Pseudowebby nen Dienst übernimmt, wo ich schon angemeldet bin.

    Wüsste ich es vorher, wäre ich ganz sicher nicht dort.

    Es ist eine ganz einfache Geschichte, ihr wollt eine saubere Paid4Szene haben,aber wenn jemand etwas unternimmt,passt es euch auch nicht.

    Wer jault und jammert denn aber als erstes, wenn wieder ein Mailer den Bach herunter geht?

    Das sind doch meistens die,die immer schreien,dass etwas gegen die schwarzen Schafen getan werden muss,aber sebst dann zu faul sind etwas zu unternehmen.

    Noch etwas, ich verdiene mir sicherlich einiges nebenbei in der Paid4Szene und genau aus dem Grund, hab ich keine Lust, dass mir so ein soganntes schwarzes oder graues Schaf mir MEINEN Verdienst kaputt macht.

    Was bux.to angeht, da muss ich sagen , dass man schon selbst Schuld ist,wenn man sich bei einem Dienst anmeldet der laut Impressum hier seinen Sitz hat:

    Commonwealth of Dominica

    Aber da kann man auch warnen und drauf hinweisen, da sind manche ziemlich restistent gegen.

    Nur mal nebenbei, selbst wenn da jemand was anstellen wollen würde, so wäre es aussichtslos,dass man irgendetwas erreicht.

    Ein kleiner Blick in die entsprechenden Impressen kann einiges bewirken und manchen vor etwas blöden bewahren.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  7. itfreak12 sagt:

    Ist ja interessant, wer sich so n bisschen was nebenbei verdienen will, indem er abmahnt. Da weiß ich gleich, dass ich meine Webseite hier lieber nicht angebe.
    Jetzt aber mal im Ernst, was soll diese verdammte Abmahnerei. Wenn dir was nicht passt, melde dich dort nicht an bzw. melde dich ab. Berechtigt ist es vielleicht dort, wo du keine AZ erhalten hast, ansonsten nicht.
    Aber wenn du gerne abmahnst, dann bei bux.to. Die schulden mir und vielen anderen nämlich immernoch Geld. Vielleicht würde das ja was bringen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  8. spandauer3 sagt:

    Ivonne, grade weil es vorher dein Mailer war, hab ich die Figer still gehalten.
    Ich könnte nichts negatives an dir sehen oder empfinden,zumal ich bei dir auch gar nicht danach gesucht habe.

    Was Herr Sopp betrifft,so ist es meine Sache,ob ich den melde oder nicht.

    Ivonne, ohne es böse zu meinen,aber nur weil die AGB von dir sind,heißt es nicht,dass diese fehlerfrei sind.

    Im Impressum steht Herr Sopp,also ist er auch für die Behörden der Ansprechpartner.

    Noch etwas, diese „Madig-mach-Politik“ müsste nicht sein,wenn korrekt gearbeitet wird.

    Wenn man sich an Gesetze halten würde, dann hätte keiner irgendwas auszusetzen.

    Eine Frage, du hast den Mailer ja verkauft, schau dir nun mal den NL zur Übernahme von Sopp an, verrätst du mir bitte ,wo der Hinweis aufs gesetzliche Widerrufsrecht ist!?

    Ich sehe keinen.Ich weiß natürlich auch nicht, ob du einen NL verschickt hast und die User auf deren Widerrufsrecht hingewiesen hast.

    Wenn du es getan hast, wäre es ja okay, aber ich denke, wenn nicht, habt ihr da ziemlichen Bockmist verzapft.

    Es ist auch absolut nichts gegen dich, aber irgendwo muss man anfangen Gesetze einzuhalten.

    Auch bei einer Übernahme gibt es ein Widerrufsrecht,denn ich als Kunde kann mir aussuchen, mit wem ich einen Vertrag abschliesse .

    Das aber der Kunde nach seinem Widerruf ein Anspruch auf sein Guthaben hat,dürfte klar sein und genau das hat Herr Sopp mir bei drei seiner neuen Mailer verwehrt.

    Gut, ich bekam das Geld vom Vorbesitzer Strobl,aber auch nur unter Androhung dreier Mahnbescheide.

    Wie gesagt,es ist nichts gegen dich ,trotzdem sind diese AGB,die bei Action-Ads vorhanden sind nicht fehlerfrei.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  9. Ivonne sagt:

    Hallo Spandauer,

    das du Diskrepanzen mit Herrn Sopp hast, ist dein Ding. Aber ich finde es nicht in Ordnung, nun schon vor Übernahme in irgend einer Weise zu urteilen.

    Was die AGB betrifft, so sind diese auf Action-Ads immer noch von mir und wenn du da was dran zu meckeln hast, darfst du dich gern mit mir in Verbindung setzen. Denn bis zum 01.03.2010 gehört der Mailer immer noch mir und auch bis zum 15.03.2010 werde ich immer noch meine schützende Hand über den Mailer haben.

    Was die Beweggründe von Herrn Sopp angeht, soviele Mailer zu kaufen, so kann ich diese teilweise nachvollziehen. Denn meines Erachtens, macht er nichts anderes, als jeder normale Geschäftsmann auch machen würde. Aber ich denke, das das vlt. mal ein Interview wert wäre (*mal so zu Dominic schiele*).

    Ich bin der felsenfesten Überzeugung, das Herr Sopp den Mailer nicht abstürzen lassen wird, denn dazu ist er zu wertvoll. Wenn ich die Zeit hätte, hätt ich ihn ja auch weiter geführt.

    Also ehrlich find ich es grausig, das Spandauer so eine Madig-mach-Politik betreibt.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  10. Natan der Weise sagt:

    es gab vor Jahren schonmal einen solchen Superwebbi mit über 30 Mailern
    zack
    von einem auf den anderen Tag war er weg und niemand hat seither mehr was von ihm gehört.

    Ebenso wenig wie von einem selbsternannten Paid4 Gott (so bezeichnete er sich gerne selbst) der sehr schnell abstürzte und fast 120 Webbis mitgerissen hatte – weil sie ihm vertrauten.

    Alles geht immer eine ganze Zeit lang gut,
    doch in vielen Fällen ist der Absturz vorprogrammiert.

    Wenn Spandauer bereits 18 Dienste (wie auf Klamm steht) gemeldet hat von ihm, dann denke ich mal, wird es eh nimmer lang gehen bis auch bei diesen die Lichter für immer ausgehen.

    Schauen wir hier – und harren der Dinge die da kommen.

    Natan der Weise

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  11. Matroska sagt:

    Ich kann nur sagen das sich der Herr Sopp wahrscheinlich über nimmt denn ich bin schon eine ganze Weile beim XMailer dabei und auch bei Action Ads bisher gab es von beiden immer Questionmails wo man eine Suche durch führen konnte oder an Spielen sich Punkte holen konnte das ist bei Herrn Sopp weg gefallen. Na ich bin gespannt wie es mit ihm weiter geht.Auf alle Fälle wünsche ich Ivonne alles alles Gute

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  12. StarsofPaid4 sagt:

    Bei der aktuellen Zahl an Mailern, die Herr Sopp inzwischen besitzt, fragt man sich doch immer stärker nach dem Ziel, welches er mit den weiteren Zukäufen verfolgt. Natürlich verfügt er insgesamt nun über eine recht stolze Useranzahl, an die Werbung versandt werden kann. Da sehr viele der Dienste vom selben Webbi zusammengekauft wurden, ist dabei jedoch davon auszugehen, dass sehr viele User bei vielen seiner Mailer angemeldet sind. Wenn er nun eine Paidmail für ein Gewinnspiel versendet, dann kann der User im besten Fall einmal daran teilnehmen und bei den x anderen Mailern desselben Betreibers kann er nur noch die Paidmailvergütung abstauben. Somit wird dem User diese Mail x mal vergütet, er kann jedoch nur einmal daran teilnehmen!?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  13. Mathias sagt:

    meine überlegung ist ob es nicht zu viel für eine person ist so viele dienste zu übernehmen. da scheint die gefahr groß zu sein, dass die qualität sinken wird.trotzdem wünsche ich alles gute für die projekte.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  14. spandauer3 sagt:

    Tja,bei 90% der Anbieter,sind ja auch Teile der AGB abmahnfähig.

    Ich werds hier nicht äußern,aus dem einfachen Grund nicht, da ich nicht will,dass vor der Abmahnung seitens der WBZ etwas durch Sopp geändert werden kann.

    Er faselt ja öfter mal was davon,dass er nen Anwalt hat,dann soll er diesen auch bezahlen, damit er vernünftige AGB formuliert bekommt.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  15. chaoskomet sagt:

    was ist an den agb falsch, die lesen sich fast wie die von dresden-mails.de oder andere.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  16. spandauer3 sagt:

    Wie kommst du darauf,dass es keine Richtlinien gibt?

    Im BGB find ich Haufenweise Richtlinien.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  17. chaoskomet sagt:

    was soll es denn da zum abmahnen geben? glaube es gibt keinen mailer wo man in den agb was zu meckern findet. da es ja da eigentlich keine richtlinen gibt.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  18. spandauer3 sagt:

    Na dann kann ich ja den nächsten Dienst von Sopp der Wettebwerbszentrale melden.

    Hab schon paar Punkte in den AGB gefunden,die man abmahnen lassen kann.

    18 Mailer von ihm hab ich schon gemeldet.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  19. itfreak12 sagt:

    Das Problem, welches ich persönlich bei den Bonusaktionen sehe, ist, dass man an alle die Dienste noch mal seine Daten rausgeben muss. Ich bin da immer skeptisch, nicht, dass ich dann doch mal mit Werbung überhäuft werde, die ich gar nicht will.
    Warum also sollte man dann noch Bonusaktionen mitmachen? Man würde ja dann seine Daten herausgeben, ohne dass man mehr erhält.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Kommentieren

 

________________________________________________________________________