Fashion24  Ihr Portal fr Markenmode

EXKLUSIV: Markus Strobl packt aus!


EXKLUSIV-INTERVIEW
Die meisten seiner User haben es mitbekommen. Markus Strobl (Foto) hat all seine Paidmailer bei ebay eingstellt.
In diversen Foren und Blogs wird diskutiert und die User sind zurecht verärgert.
Wie kam es zu diesem Radikal-Schritt von Strobl?

Diese und viele anderen Fragen konnten wir im EXKLUSIV-Interview mit ihm klären.
Lesen Sie selbst:

Paid4Magazin.de:
Hallo Markus. Erstmal vielen Dank dass Du dich zu diesem Interview bereit erklärt hast!

Markus Strobl:
Denke es ist notwendig um viele Missverständnisse aus der Welt zu schaffen

Paid4Magazin.de:
Markus, gerade aufgrund der aktuellen Geschehnisse gibt es einen großen Klärungsbedarf. Du hast all deine Dienste, ausser Money-Mails24 und dein Netzwerk a3h, bei eBay eingestellt. Bitte erläuter uns die Gründe für den Verkauf.

Markus Strobl:
Ich habe am Tag vor der Bekantgabe ein Gespräch mit meinem Chef gehabt. Ich soll in meinem Hauptberuf in Zukunft noch mehr Aufgaben und Verantwortung übernehmen.
Für jene die es nicht wissen: Ich bin hauptberuflich Monteur (Inneneinrichtung von Schulen, Kindergärten und Objekten) und soll in Zukunft noch mehr größere Projekte betreuen. Nicht nur wie jetzt nur als Monteur sondern auch von Anfang an bei der Planung dabei sein.

Paid4Magazin.de:
Warum diese Kurzschlussreaktion? Du hast dich innerhalb eines Tages für den Verkauf deiner Projekte entschieden. Ist das nicht etwas überstürzt?

Markus Strobl:
Da es jetzt schon regelmäßig Kritik gab weil ich teilweise nur noch 4 bis 5 mal pro Woche
Mails versenden konnte, habe Ich mich für einen Radikal-Schritt entschieden.
Ich habe ein paar Stunden damit verbracht um mir zu überlegen wie es weitergeht.
Es war lange eine Überlegung ob ich die Größeren, wie der-xte-Mailtausch, Express-Cash oder MalibuMails vielleicht doch behalten soll, da Ich doch viel Zeit investiert habe diese Projekte aufzubauen und mir es doch ein wenig schwer fällt diese abzugeben.
Da Ich aber die Befürchtung habe dies nicht mehr alles bewältigen zu können und Ich nicht
die wenige Freizeit die Ich habe auch streichen muss, habe ich mich zu einem Radikalschritt entschieden.
Ich möchte mich hier auch nochmals bei allen bedanken die mich über die lange Zeit unterstützt haben und mir das Vertrauen geschenkt haben

Paid4Magazin.de:
Hast Du vor Money-Mails24 und a3h weiterzuführen? Wenn ja, wieso gerade diese 2 Projekte? Wenn nein, was hast Du damit vor?

Markus Strobl:
Money-Mails24 ist noch eine Baustelle. Es wird gerade noch das Autovergütungssystem
erweitert für die automatische Vergütung von Bonusmails und Bonusaktionen bei korrekter Teilnahme. Deshalb wird dieser auch nicht abgegeben.
Ich denke dass ich den Mailer trotzdem behalten werde (zu 90%) wenn alles fertig ist.
Aus dem Grund dass es ein Mailer ist wo wenig Mails versendet werden, dafür hauptsächlich nur gut vergütete Mails und Bonusmails, was wesentlich weniger Zeitaufwand ist wie ein anderer Mailer.
A3h werde ich auch behalten da es hier auch nicht notwendig ist jeden Tag on zu sein
und der Zeitaufwand gegenüber einem Paidmailer auch geringer ist.
Kurz gesagt, da kann ich dran arbeiten wann ich will und Zeit habe, was bei einem
Paidmailer nicht wirklich der Fall ist weil man doch fast täglich was machen muß bzw. soll.
Ganz werdet Ihr mich doch nicht los…

Paid4Magazin.de:
In diversen Foren und Blogs wird reichlich über die Verkäufe diskutiert. Was sagst Du dazu? Geäußert hast Du dich dort bis dato ja noch nicht.

Markus Strobl:
Ja, war zu erwarten dass einige Fragen auftauchen. Ich habe den Newsletter doch
sehr kurz gehalten… Ihr wisst ja dass Ich nie der goße Newsletter-Schreiber war.
Ich hoffe mit diesem Interview einige Fragen aus der Welt schaffen zu können!

Paid4Magazin.de:
Es wird gemutmaßt dass Du die finanzielle Last, die ggf. durch die sehr hohe Payrate deiner Dienste entstanden ist, nicht mehr tragen kannst. Steckt in dieser Mutmaßung evtl. der Grund der Verkäufe?

Markus Strobl:
Nein, da muss ich manche Gerüchte beseitigen.
Das mit der guten Payrate ist übrigens auch nur bei den Großen! Alle anderen sind auch nicht besser wie bei anderen Betreibern.
Der große Unterschied zu anderen ist, dass die meisten Betreiber Mails von Werbenetzwerken
verschicken, was auf jeden Fall sicher und planbar ist was ich für jene auch empfehlen kann, wenn man nicht flüssig ist oder kein Risiko eingehen kann oder will.
Ich habe hauptsächlich Werbung verschickt von Affiliate-Programmen, was zwar
risikoreicher ist, aber voll am Laufen war.
Ich kann Dir, Dominic, gerne Auszahlungsnachweise erbringen wenn Du dazu noch was schreiben willst.
Ich sag nur mal eins: Bei meinem besten Partnerprogamm xxx habe ich im Jahr 2009
9 Auszahlungen erhalten im Gesamtwert vom 19.000 Euro was ich wie gesagt jederzeit
nachweisen kann wenn Du das Bedürfnis hast da was klar zu stellen.
Es ist sich halt grad noch so ausgegangen dass ich unter die 30.000 Euro Umsatz-Marke geblieben bin, was ich in Österreich als Kleinunternehmer haben darf.
Und ob Ihr es glauben wollt oder nicht, mit dieser Summe war es problemlos möglich meine Auszahlungen zu tätigen


Paid4Magazin.de:

Uns ist aufgefallen dass Du deine User von Malibumails, der Mailer den Du erst vor kurzem übernommen hast, nicht über den Verkauf und deinen Rückzug informiert hast. Warum?

Markus Stobl:
Okay, dann sorry. Wird wohl untergegangen sein, hat keinen Grund

Paid4Magazin.de:
Vielen der Kritiker ist aufgefallen dass die Auktionen ggf. nicht den Richtlinien von eBay entsprechen. Z.B. hast Du das aktuelle Userguthaben nicht aufgeschlüsselt, welches aber vom Käufer übernommen werden muss. Vergessen oder bewusst weggelassen?

Markus Strobl:
Wie es aussieht, hat sich das Thema erledigt. Es gibt ein Angebot zur Komplettübernahme meiner Projekte, was schon sehr konkret ist.

Paid4Magazin.de:
Wir möchten nun mal einen Schwung zu deinen Usern machen, die berechtigt verärgert sind über den Verkauf der Dienste und Angst um ihr Guthaben haben, denn viele Verkäufe von Paidmailern die über eBay abgewickelt wurden, führten die Mailer den Bach runter.
Was hast Du diesen Usern mitzuteilen?

Markus Strobl:
Wie vorher schon erwähnt, wenn es zu einem solchen Deal kommen sollte, wo die Chancen gut
stehen im Moment, wird nichts den Bach runtergehen und falls es zu einer Ratenzahlung kommt um den neuen Besitzer nicht zu sehr zu belasten, werd ich auch noch auf dem Papier Besitzer der Projekte sein und das Ganze beobachten.

Paid4Magazin.de:
Viele Refjäger haben viel Geld investiert um sich eine große Downline aufzubauen, da, wie oben schon erwähnt, die Payrate deiner Paidmailer sehr hoch war und somit auch der Verdienst der Refjäger.
Was kannst Du gerade den Refjägern, die deine Dienste erst groß gemacht haben, entgegenbringen?

Markus Strobl:
Zu der zukünftigen Vergütungshöhe kann ich jetzt noch nichts genaueres sagen.
Ich würde euch mal raten abzuwarten und keine übereilten Accountverkäufe zu machen. Jeder hat eine Chance verdient.

Paid4Magazin.de:
Du schreibst dass Du alle Auszahlungen die bis zum Verkauf entstehen, durchführst. Wann wird das geschehen?

Markus Strobl:
Die Auszahlungen werden nach und nach erledigt wie ich Zeit habe. Ich bin dabei nicht auf das Geld des Verkaufes angewiesen falls du das damit gemeint hast.

Paid4Magazin.de:
Zum Schluss noch eine wichtige Frage:
Ist dir bewusst dass die User dennoch Recht auf ihr Guthaben haben, welches dann von Dir ausgezahlt werden müsste, auch NACH dem Verkauf? Für solche Fälle gibt es klare gesetzliche Regelungen. Was machst Du wenn dieser Fall eintritt? Sprich, der neue Betreiber das Guthaben nicht auszahlt und die User und Refjäger somit an dich rantreten?

Markus Strobl:
Wie gesagt, wenn der Deal was wird werd ich weiter das Ganze beobachten und im Hintergrund stehen.

Paid4Magazin.de:
Vielen lieben Dank für das wirklich sehr informative Interview. Ich denke wir konnten einige offene Fragen klären. Wir hoffen dass die Mailer einen angagierten und kompetenten Betreiber finden und wünschen dir für deine berufliche und private Zukunft alles Gute!
Die letzten Worte gehören dir!

Markus Strobl:
Ich möchte mich noch mal entschuldigen, dass die Entscheidung so kurzfristig gekommen ist.
Vor allem nach dem super Start von Express und Malibu ist das doch etwas überraschend. Dass ich mich verkleinern werde was die Maileranzahl angeht, war schon länger in mein Gedanke, aber mit so einem Schritt habe ich bis vor ein paar Tagen selbst nicht gerechnet.
Außerdem möchte ich mich noch mal bei allen bedanken die mir von Anfang an Vertauen geschenkt haben und immer hinter mir gestanden haben, habe ja auch mal klein angefangen!
Grüße an alle

ENDE

Ob dieses Interview nun aufschlussreich war oder nicht, mag jeder für sich selbst entscheiden.
Mein Eindruck ist allerdings dass Markus schon dafür sorgen wird dass die Mailer vernünftig laufen werden.
Wenn der besagte „Deal“ durchgeführt wird, dann ist Markus auch weiterhin zur Verantwortung zu ziehen.
Aber auch wenn jemand völlig anderes die Dienste übernehmen wird, hat jeder User den Anspruch auf sein Guthaben, welches im Zweifelsfall dann von Markus gezahlt werden MUSS, egal ob er die Dienste dann noch betreibt oder nicht…

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel:
Rating: 9.3/10 (4 votes cast)
EXKLUSIV: Markus Strobl packt aus!, 9.3 out of 10 based on 4 ratings

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Paid4Magazin.de und verpassen keine News mehr!

Folgende Artikel könnten Sie noch interessieren:

22 Comments

  1. RASMUSSENCARLA35 sagt:

    Have no money to buy a house? Don’t worry, because that is available to take the home loans to work out all the problems. Thence get a small business loan to buy everything you require.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. nillebubble sagt:

    Ich finde es auch schade, dass Herr Strobel sich nun aus dem Paid4 Geschäft zurückziehen will, auch ich habe mit ihm bisher nur positive Erfahrungen machen können. Manche Antworten aus dem Interview fand ich allerdings auch etwas dünn und unzureichend. Naja, mal gucken wie das Ganze letztendlich ausgehen wird, ich hoffe nur die User seiner Maildienste müssen nicht unter seinem Abtretten aus der Paid4 Szene leiden…

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 1.0/5 (1 vote cast)
  3. Ich kann deine Entscheidung zum Teil verstehen. Man muss die Arbeit im Internet immer von zwei Seiten sehen. Ich hätte jedoch erstmal nur die Mailerzahl etwas verkleinert und falls dann die Zeit immer noch nicht reicht, hätte man weitere Schritte machen können.

    Jedoch ist dieses Interwiew eine gute Antwort auf die Kritik, da der Newsletter halt leider sehr kurz ausgefallen ist ;)…

    Man muss abwarten, wie sich alles entwickelt! 🙂

    Lg Shadow-Hunter

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  4. arbeiter sagt:

    Hallo,

    deine Angebote sind aus ebay raus..warum auch immer. Aber muss dem Vorgänger recht geben lieber Verdiene ich die kohle locker vorm Pc als jeden Tag auf montage zu gehen und was wenn die aufträge zurückgehen und man dich schmeisst, aber jedem das seine. MFG

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 1.0/5 (2 votes cast)
  5. sodele sagt:

    hallo markus,

    mach ausnahmsweise einen rücktritt vom rücktritt, arbeistsaufwändisch hält sich doch das wirklich in grenzen und lieber manchmal weniger als mehr.
    bisher war alles o.k. und nur weil du nun mit mehr aufgaben betreut wirst, weisst du wie es in 4 wochen aussieht ?, ich denke nein.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
  6. gewinnhexe sagt:

    Nun es ist zwar schade jedoch kann ich verstehen wenn jemand aus Gesundheitlichen oder Familiären Gründen zurückzieht oder verkleinert. Es gehört eine Menge Überlegung dazu HUT AB Hoffe jedoch das die neuen Besitzer auch so korrekt sind Liebe Grüße Margit

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
  7. Tobinger sagt:

    Hi!

    Danke für das tolle Interview, hat irre Spass gemacht, es zu lesen.
    Ich bin wirklich mal gespannt, wer den Laden übernimmt, werde es hier dann ja vermutlich als erstes lesen 🙂

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  8. sniperteak sagt:

    Also meiner Meinung nach geht es uns ja auch garnichts an, warum er alle verkauft hat. Wird sicher seine Gründe haben.
    Trotzdem werde ich den neuen Betreiber der Seiten oder Seite eine Chance geben, sich zu bewähren.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  9. kruemelchen sagt:

    Tja, Jeder ist seines Glückes Schmied! Es wird entsprechende Gründe gegeben haben und eigentlich gehen die wahren Gründe auch Niemandem was an. Ok, als User möchte ich dann schon informiert werden, wenn solch trifftigen Veränderungen anstehen, aber letztendlich finde ich es übertrieben, wenn man die Hintergründe für so eine Entscheidung so gravierend durchleuchtet!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  10. use1 sagt:

    im endeffekt muss doch jeder selbst wissen ob er weitermachen will oder nicht und die gründe gehen ja eigentlich keinen was an (meine Meinung )
    ich denke der Herr Strobl weiss was er macht.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  11. azureus sagt:

    Ich bin mir nicht ganz sicher, was ich von dem Interview halten soll. Du hast ganz sicher die richtigen Fragen gestellt, aber die Antworten haben nur teilweise überzeugt. Auch wenn ich die Gründe von Markus nachvolln kann, bleibt doch ein fader Beigeschmack. Bleibt wohl nur abzuwarten und für die User zu hoffen, dass sie nicht letztendlich auf der Strecke bleiben.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  12. geisi sagt:

    schade das markus aus der scene austritt, er war ein
    zuverlässlicher admin und mancher ein paidmailerbetreiber hätte das was lernen können,
    hoffen wir alle das beste das ein würdiger nachfolgerfür markus gefunden wird.
    dir markus alles gute weiterhin

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
  13. mr.nice003 sagt:

    Ich finde es schade das wir einen Admin wie Marcus verlieren. Schnellere und zuverläßige AZs habe ich nirgends erhalten
    Aber zu seiner Arbeit
    Ich hatte mit meinen Projekten (hansestadt-Mailer, holstentor-mailer)das selbe Prob. Mehr arbeit und keine Zeit mehr für die Projekte
    Und bevor die Mailer untergehen……

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  14. Xurzon sagt:

    Tja, und ich wünsche mir nur, das beim Adult-Mailer alles beim Alten bleibt und dem Strobel alles Gute für die Zukunft!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  15. Thomas sagt:

    Ich fand das Interview schon ganz in Ordnung so und wenn Markus im Hintergrund bleibt dann wird schon alles gut laufen mit den Mailern. Ich Wünsche Markus auf jedenfalls alles gute für seine Zukunft berufliche Zukunft.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  16. Yvonne sagt:

    Also ich bin sehr gerne bei dem ein oder anderen seiner Paidmailer- hatte während der ganzen Zeit über nichts zu nörgeln oder sonstiges. Wünsche Ihm dann jedenfalls alles Gute und viel Erfolg bei seinem weiteren Weg und wenn er noch eine Zeit im Hintergrund ist, umso besser *g*

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  17. Ein super Interview, welches du da geführt und veröffentlicht hast. Ob alles was der gute Herr Strobl sagt auch stimmt, das sei dahin gestellt. Du hast jedenfalls wirklich all jene Fragen gestellt, die interessieren. Von dem her kann ich nur sagen, bleib dran an diesem Projekt, ich glaube damit setzt du auf das richtige Pferd.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  18. admin sagt:

    Vielen Dank! Erfolg gibt es nur mit vielen Lesern!
    Ich würde mich riesig freuen wenn Ihr euren Usern die Ihr ggf. habt, von diesem Paid4Magazin erzählt!

    Zum Interview:
    Ja, er ist geschickt einer wichtigen Frage ausgewichen. Da das Interview leider nicht live stattfand, konnte Ich nicht näher hinterfragen…

    VN:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  19. gollaff sagt:

    Naja also ich bin nach dem Interview noch ungefähr genauso skeptisch wie vorher. Aber wer weiß, ich würde es mir wünschen, dass es wirklich gut geht mit dem Verkauf und der Übernahme, aber hab wohl schon zu viele Paidmailer-Verkäufe erlebt um wirklich dran glauben zu können^^

    schicke Seite übrigens, wünsch dir auch mal viel Erfolg 😉

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  20. Stargazer sagt:

    Auf die Frage warum er das Gesamtguthaben nicht angegeben hat bei den Auktionen ist er gar nicht eingegangen, kam nur die Antwort das er ein Angebot hätte… So richtig schlau konnte man aus dem Interview nicht werden!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Kommentieren

 

________________________________________________________________________