Fashion24  Ihr Portal fr Markenmode

Famous-Mailer.de – Ausdauer und eiserner Wille zahlen auch aus


Im Herbst letzten Jahres sorgte Thilo Brandenburger alias DJBrandy mit einem Newsletter (siehe Spoiler) von Famous-Mailer.de für großes Aufsehen bei seinen Usern, da der Paidmailer in eine große Schieflage geraten war.

Heute, nach fast einen Jahr ist die Krise überwunden und alle offenen Auszahlungen soweit getätigt.

Wir konnten Thilo für ein Interview gewinnen, um zu erfahren wie es zu der Schieflage kam und er es letztendlich durch  Ausdauer und eiserne Willen geschafft hat, einen Weg zu finden den Paidmailer aus der Krise zu manövrieren.

Newsletter: 30.09.2010 makierenanzeigen

Quelle: Primusboard

Paid4Magazin.de:
Hallo Thilo, erst mal vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst für ein Interview. Stell dich doch bitte zunächst unseren Leser vor.

Thilo Brandenburger:
Hallo, nehme mir doch gerne Zeit. Mein Name ist Thilo Brandenburger. Ich komme aus Dillenburg. Das liegt in Hessen – genauer gesagt im Lahn-Dill Kreis. Bin 34 Jahre alt. Habe einen 2 jährigen Sohn, welcher leider 120 km weit weg wohnt.

Paid4Magazin.de:
Wie bist du zum Paid4 gekommen und seit wann bist du darin aktiv?

Thilo Brandenburger:
Ich war schon mal vor ca. 6 Jahren aktiv in der Szene als User. Damals waren die Viren aber meiner Meinung nach noch zu extrem. Haben mir ständig den Rechner platt gelegt und wieder aufgehört. Durch meine Exfreundin bin ich dann wieder aktiv geworden. Das war im Jahr 2007. War anfangs bei zig Mailern angemeldet bis ich gemerkt habe, dass es einfach viel zu viele waren. Hatte dann ende 2007 ein Webradio aufgemacht und ein bekannter Admin, welcher einen bekannten Mailer führt wurde bei mir Moderator. Durch ihn bin ich auf die Idee gekommen meinen eigenen Mailer zu eröffnen. Diesen führe ich nun seit ende 2008.

Paid4Magazin.de:
Du konntest also schon einiges an Erfahrung durch deine Userzeit mitbringen bevor du dann mit Famous-Mailer.de gestartet bist.
Hattest du anfänglich Unterstützung durch diesen Admin wie ein Mailer zu führen ist, denn einiges an Voraussetzung sollte auch da mit sich gebracht werden?

Thilo Brandenburger:
Ja das stimmt. Ich hatte anfänglich Hilfe dieses Admins. Er hat mich etwas eingearbeitet und mir auch geholfen das EVA- Mailer Script zu verstehen. Das ging alles relativ schnell. Sicher habe ich zu Anfang noch dem einen oder anderen Fehler gemacht (wobei ich sicherlich auch heute noch Fehler mache). Man lernt ja bekanntlich nie aus.

Paid4Magazin.de:
Dies ist wohl wahr. War dies auch unter anderem der Grund warum Famous-Mailer.de vor rund einem Jahr so in die Schieflage geraten ist oder wie kam es letztendlich dazu?

Thilo Brandenburger:
Da ich immer ehrlich zu meinen Usern war und es auch bleiben werde stehe ich natürlich zu Fehlern, welche ich begangen habe. Klar, ich könnte jetzt sagen das Netzwerke daran schuld sind, weshalb ich in die “ Krise “ geraten bin. Das wäre aber zu einfach. Mitschuld tragen Diese vielleicht ( Wobei Netzwerke ja auch auf Sponsorengelder angewiesen sind ). Ist ein reiner Kreislauf. Jeder ist irgendwie auf jeden angewiesen. Aber ich denke, es gab mitunter zwei gravierende Fehler, welche auch extrem zur “ Krise “ beigetragen haben. Zum einen: Ich hätte niemals über mein Webradio Spiele veranstalten dürfen, wobei meine Maileruser Geld gewinnen konnten. Dieses Geld habe ich ja nirgends verdient. Und, ich war zu Anfang viel zu unprofessionell und unfreundlich meinen Usern gegenüber, was den Support anging. Auch, wenn dieser recht schnell sein soll (wird oft gelobt). Ich habe viele User mit dieser Art verkrault. Heute bin ich gereift und habe mehr Erfahrung in dieser Hinsicht. Der größte Fehler war dann wohl das Webradio zu integrieren. Und eben, das Netzwerke nicht mehr so schnell wie zu Anfang waren. Ich weiß dass ich die ersten Monate viel verdient habe und auch schnell Auszahlungsgrenzen bei Netzwerken erreichte. Das ist heute nicht mehr so einfach. Daher kam wohl die Krise. Rücklagen waren irgendwann aufgebraucht und ich kam mit den Auszahlungen nicht mehr hinterher.

Paid4Magazin.de:
Du hast es ja nun aus eigener Kraft geschafft aus der Miesere raus zukommen. Deine Mediadaten weisen gerade mal 5 offene Auszahlungen bei einer Summe von rund 50 Euro auf. Dies ist doch eine sehr gute Leistung, die anerkennt werden sollte. Wie hast du dies geschafft, sicherlich doch auch durch ein Zutun deiner noch verbliebenen User? Einige dürften mit Sicherheit in der schlechten Zeit ja ihren Account gekündigt haben.

Thilo Brandenburger:
Ja, ich habe über 300 User verloren in den letzten 14 Monaten. Daher wurde die Aktivität natürlich sehr gering. Und dies führte dazu, dass ich noch schlechter zur Auszahlungsgrenze bei den Netzwerken kam. Kann meine User aber auch verstehen. Wenn man ewig auf seine Auszahlung wartet ist die Motivation nicht grad groß. Wobei ich denke, wenn man sich bei einem Mailer und deren Admin wohlfühlt bleibt man Aktiv. Man weiß ja selbst auch, dass ohne Aktivität kein Mailer überleben kann. Ich habe aber ein paar verständnisvolle User behalten. Manche haben über ein Jahr auf ihre Auszahlung warten müssen. Da kann ich immer wieder nur DANKE zu sagen. Einige haben auch eingeführte Spendenmails geklickt oder gar hier und da mal etwas gespendet. Manche haben auf ihre Auszahlung komplett verzichtet um Famous-Mailer wieder nach oben zu bringen. User, welche mich von Anfang an kannten wussten ja, dass sie ihr Geld erhalten. Ich hatte ca. 1500 Euro offen und haben hart dafür gearbeitet die hohe Summe zu verkleinern. Und letztendlich hat es sich auch gelohnt. Zwischenzeitlich habe ich oft ans Aufhören gedacht weil kein Land in Sicht war. Es zog sich viel zu lange hin. Jetzt ist es geschafft und nur noch Auszahlung der letzten 30 Tage sind nun offen. Der Mailer ist sicherlich noch nicht komplett wieder im Geschäft, aber das Gröbste ist überstanden. Nun heißt es, hoffen dass wieder User kommen, die Aktivität wieder steigt und der Mailer schwarze Zahlen schreibt.

Paid4Magazin.de:
Diese Spendenmails, sind dies welche aus den Netzwerken, von Usern selbst gebuchte oder konntest du hierfür Sponsoren gewinnen?

Thilo Brandenburger:
Sowohl als auch. Ich habe ja andauernd nach Sponsoren gesucht. Das war sehr schwer. Sponsoren zu finden, wenn ein Mailer solch eine geringe Useranzahl hat. Aber, private Sponsoren, Freunde, welche Mails buchten oder User, welche sich einen Sponsorenaccount anlegten.

Paid4Magazin.de:
Ist noch weiteres geplant, was die Attraktivität von Famous-Mailer.de steigern kann und wieviele Mails werden ca. pro Tag versendet?

Thilo Brandenburger:
Geplant ist natürlich auch alles wieder etwas anzuheben, sobald es auf der Seite aktiver wird. Musste ja einiges an Features ausschalten, verringern oder gar komplett abschaffen. Mails kommen zwischen 0 und 30. Ich habe einen Plan für die Woche nachdem ich Mails einbuche. So habe ich nicht zuviele Mails doppelt dabei. Montags diese zwei Netzwerke, Dienstags diese, usw. Je nachdem wieviele ich am Tag einbuche und wieviele Userbuchungen dazu kommen eben. Kann auch mal einen Tag gar keine Mails geben. Außerdem versende ich an Sonn.- und Feiertagen keine Mails.

Paid4Magazin.de:
Welche Features waren dies und werden einige wieder kommen, mit Ausnahme der Radiospiele?

Thilo Brandenburger:
Also, ich habe den Login Bonus abgeschafft, hatte Klick4Win deaktiviert, Geburtstagsvergütung eingestellt und die Downline-Vergütung der Ebenen runtergeschraubt. Klick4Win habe ich schon wieder aktiviert. Geburtstagsvergütung wird es wahrscheinlich keine mehr geben. Ob der Login Bonus wiederkommt muss ich mir noch überlegen. Wenn die Userzahlen wieder steigen schließe ich die Anhebung der Downline-Ebenenvergütung nicht aus

Thilo Brandenburger:
Ach ja, Aktivitätsbonus war ebenfalls weg und ist zurzeit nur für User wieder aktiv, welche eine Bestätigungsrate von 100 % haben.
Wenn die Userzahlen steigen werde ich wohl auch Gutscheine anbieten, wie viele andere Mailer auch und der Refback wird dann wohl auch noch kommen

Paid4Magazin.de:
Dies sind ja alles Zusatzvergütung, die von irgendwoher kommen müssen und die allgemeinen Vergütung mindern.
Wo du aber gerade die Bestätigungsrate erwähnst! Warum muss sich ein User mindestens einmal im Monat einloggen und weshalb werden User bei keiner Rückmeldung von einer Bestätigungsrate von 20% gelöscht?

Thilo Brandenburger:
Ich habe das von Anfang an so eingefügt mit dem Einloggen innerhalb 30 Tagen, weil ich ja auch gerne die Aktivität auf der Homepage erhalten möchte. Ich kann ja nun auch auf meiner Homepage etwas Geld zusätzlich verdienen. Dazu müssten User sich allerdings einloggen. Inaktive User lösche ich ebenfalls schon seit Anfang an. Ich wollte mich etwas absetzen von anderen Mailern. „Famous“ sollte ja auch eine Bedeutung haben. Ich habe dann lieber weniger angemeldete User auf der Seite, die aber aktiv sind, anstatt z.B. über 1000 User, wo auch nur ein paar aktiv genug sind. Daher habe ich dann beschlossen inaktive User, welche unter die 20 % fallen erst zu sperren und wenn keine Reaktion kommt zu löschen. Da trennt sich Spreu von Weizen. Manche verstehen solch ein Handeln vielleicht nicht, andere können es nicht nachvollziehen und wiederum andere finden es gut. Man kann es niemals allen auf einmal recht machen. Um auf die Zusatzvergütungen zu kommen: Ja das stimmt, es muss irgendwo her kommen. Daher möchte ich damit warten bis die Seite wieder attraktiver ist, mehr User da sind und somit der Mailer interessanter für externe Sponsoren werden könnte. Wird sich dann in der Zukunft zeigen ob es dazu kommen kann

Paid4Magazin.de:
Etwas absetzten von anderen Paidmailern ist soweit ok. Jedoch verfällt ja dieses Guthaben der gelöschten User, die dies wiederum mal erwirtschaftet haben. Was ist wenn sich solch ein User doch mal entsinnt, dass er mal einen Account bei Famous-Mailer.de besessen hatte und dann auf dieses Guthaben nun besteht?

Thilo Brandenburger:
Da muss ich anstandslos gestehen dass ich noch keine Erfahrung mit gemacht habe. Der gelöschte User bleibt ja noch eine Weile in der Datenbank vorhanden. Wenn er sich nun nach der Löschung meldet reaktiviere ich dessen Account natürlich sehr gerne wieder und das angesammelte Guthaben wird zurück auf seinen Account gebucht. weitere Erfahrungen in den letzten zweieinhalb Jahren haben gezeigt: wenn sich ein User nicht mehr in der Zeit meldet wo er noch in der Datenbank vorhanden ist kam auch weiters keine Reaktion mehr. Es betrifft überwiegend User mit sehr geringem Guthaben. Oft sind es User, welche sich gerade erst angemeldet hatten. Daher bislang noch alles in Ordnung. Werde aber bald meine AGB Anwaltlich überprüfen lassen und dann anpassen. Denn ich möchte meinen Usern ja auch eine Sicherheit geben! Denke da wird dann noch so einiges angepasst und für meine User positiver ausfallen.

Paid4Magazin.de:
Das sind schon mal zwei gute Vorsätze, dass besagte Accounts wieder reaktiviert werden können und die AGB von Famous-Mailer.de durch einen Anwalt überprüft werden.

Ok Thilo, wir sind nun am Ende des Interviews angekommen und möchten uns bei dir hierfür bedanken.
Wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg.
Die letzten Worte an unsere Leser und auch deinen Usern gelten nun dir …

Thilo Brandenburger:
Ich bedanke mich bei euch, dass ihr Interesse an einem Interview hattet. Den Lesern von Paid4Magazin wünsche ich für die Zukunft ein besseres und faires Paid4. Wir müssen alle daran arbeiten das die Szene sich wieder allgemein erholt und wir alle miteinander “ verdienen “ können. Nur gemeinsam können wir mehr erreichen. Meinen Usern bei Famous Mailer sei gesagt dass ich weiterhin fair und ehrlich mit euch umgehen werde. Und ich werde auch weiterhin nach keinen “ Ausreden “ suchen wenn es mal zu Problemen kommt. Fair geht vor! Wir sollten alle ein gesundes Maß an Fairness mitbringen – uns aber nicht alles gefallen lassen müssen.
In diesem Sinne…wünsche ich allen Lesern, Usern und Admins nur das Beste

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel:
Rating: 9.8/10 (15 votes cast)
Famous-Mailer.de - Ausdauer und eiserner Wille zahlen auch aus, 9.8 out of 10 based on 15 ratings

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Paid4Magazin.de und verpassen keine News mehr!

Folgende Artikel könnten Sie noch interessieren:

Kommentieren

 

________________________________________________________________________