Fashion24  Ihr Portal fr Markenmode

Geld verdienen mit dem Smartphone


© abalo Media

© abolo Media

Dass das Internet vielerlei Möglichkeiten zum nebenher Geld verdienen bietet, sei es durch bezahlte Artikel mit einem Blog, Affiliate-Marketing etc., ist bekannt und wird auch von vielen interessierten Nutzern gerne genutzt.

Ab sofort gibt es allerdings sogar die Möglichkeit, mit dem eigenen Android-Smartphone, durch Werbe-Einblendungen auf dem „Lock-Screen“, Geld zu verdienen. Möglich gemacht hat dies abalo Media aus Österreich.

Die eigens hierfür konzipierte App für das Smartphone, welche das Betriebssystem Android 2.2 oder höher benötigt, kann nach vorheriger Anmeldung und Freischaltung installiert werden.

Derzeit ist jedoch die Nutzung nur auf Österreich beschränkt. Ab Juni 2013 soll diese jedoch auch für Deutschland freigegeben werden. Voranmeldungen sind bereits jetzt schon möglich um auf eine Warteliste zu kommen.

Die Anmeldung – ab 16 Jahre – erfolgt in 4 Schritten wie unter „abalo werden“ beschrieben ist.

Nach Abschluss der Anmeldung können je nach Angaben der Interessen und Budget bis zu 27 Einblendung pro Tag erfolgen. So kann man sich bis zu 15 Euro pro Monat auszahlen lassen.

Mit dieser neuen Verdienstmöglichkeit, lässt sich nicht nur ein Teil der eigenen Mobilfunkrechnung finanzieren. Aufmerksame Nutzer werden aufgrund der Werbeeinblendungen sicherlich auch das ein oder andere Shopping-Schnäppchen für sich entdecken können.

In der Pressemeldung vom 23.04.2013

heißt es wie folgt:

Dank der Angabe seiner demografischen Daten und Interessen kann die Werbung auf ihn abgestimmt werden. abalo ermöglicht zudem zeit- und ortsspezifisch zu werben sowie neue Formen des Dialogs mit dem Kunden bis zum Setzen von Kaufimpulsen vor dem Geschäft. Ein abalo Nutzer, der als Interesse „Mode“ angegeben hat, könnte beispielsweise direkt vor dem Geschäft einer Modekette mit einem attraktiven Angebot oder Coupon überrascht werden.

Auf die eigenen Bedürfnisse und Interessen abgestimmte Werbung, inklusive der Möglichkeit echte Schnäppchen zu ergattern, dürfte mit Sicherheit für viele Paid4-Begeisterte interessant klingen.

Eure Meinung interessiert uns!
Werdet Ihr dabei sein wenn die abalo-App im Juni 2013 in Deutschland startet?
Was haltet Ihr von solch einer neuen Möglichkeit des Geldverdienens bzw. des Werbens?

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel:
Rating: 9.0/10 (2 votes cast)
Geld verdienen mit dem Smartphone, 9.0 out of 10 based on 2 ratings

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Paid4Magazin.de und verpassen keine News mehr!

Folgende Artikel könnten Sie noch interessieren:

4 Comments

  1. Mit der Android App 10prozent lässt sich nicht nur beim Einkauf Geld sparen, nämlich 10 % bei allen teilnehmenden Läden und Geschäften.

    Man kann damit auch Geld verdienen, nämlich eine Prämie von 15 Euro für einen erfolgreich geworbenen Laden. Klar, etwas Zeit und eine gewisse verkäuferische Überzeugung ist dafür schon nötig.

    http://www.10prozent.biz/

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. Tobias sagt:

    Ich werde sicherlich auch die Möglichkeiten nutzen, um mit meinem Smartphone Geld zu verdienen, wenn auch nicht unbedingt mit abalomedia.com, aber dieser Markt steckt ja noch in den Kinderschuhen und hier gibt es sicherlich in Zukunft eine große Auswahl an Angeboten.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  3. FurlongForce sagt:

    Da ich aus Österreich bin und selber als Paid4-Informant gelte, teste ich die APP jetzt schon eine Woche und ich bin wirklich positiv überrascht.
    Pro Tag ca 3-5 Werbungen (wird mehr), für die man 2-5 Cent bekommt. Hat definitv Zukunft!
    Doch meiner Meinung muss der Aku schon ein bisschen darunter leiden …

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
  4. Marc sagt:

    Halte recht viel davon und werde in Zukunft auch noch von anderen Seiten berichten. Was mich stört ist das man zeitlich ziemlich hinterher hängt. Es gibt Android Apps und Iphone aber ans Windows Phone hat bisher leider kein einziger Anbieter gedacht.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

Kommentieren

 

________________________________________________________________________