Fashion24  Ihr Portal fr Markenmode

Große Umstellung auf Aqua-Mailer.de – Das Interview


© Aqua-Mailer.de

Vor fast 4 Jahren übernahm Tobias Altherr unter der damalig laufenden Domain Aquaprimera.de. Zum damaligen Zeitpunkt war dies eine marode Primeraseite, welche im wahrsten Sinne des Wortes aufzupäppeln galt – ein doch recht gewagtes Unternehmen.

Im Februar wurde aus Aquaprimera.de, welches mit einem VMS-Script betrieben wurde, Aqua-Mailer.de und wenige Monate später – im Mai 2010 – stellte Tobias Altherr den Paidmailer auf das Eva-Script.

Im Laufe der Jahre etablierte sich Aqua-Mailer.de zu einem soliden Paidmailer, nicht zuletzt wegen der Zuverlässigkeit, sondern auch vom Vergütungstechnischen und dem Angebot für seine Nutzer.

Noch vor einem Jahr kündigte Tobias Altherr innovative Veränderungen für Aqua-Mailer.de an. Jedoch schaltete kurz davor wieder einen Gang zurück und stattdessen modifizierte er den Paidmailer im technischen sowie im Angebotsbereich. Den Nutzern wurden infolgedessen gut vergütete und exklusive Kampagnen angeboten.

Heute, ein Jahr später ist aus technischer Hinsicht das Script ausgereizt und somit besteht keine Weiterentwicklung, nicht zuletzt auch weil vom Entwickler jegliche Spur sich verliert.

Aufgrund dessen hat sich Tobias Altherr nun gezwungenermaßen dazu entschieden, das System komplett umzustellen um einer Weiterentwicklung von Aqua-Mailer.de nicht im Wege zu stehen.

Was dies künftig für die Nutzer von Aqua-Mailer.de bedeutet und mit welchen Veränderungen zu rechnen sind – hierfür begrüßt Paid4Magazin Tobias Altherr zu einem Interview.

Paid4Magazin:
Hallo Tobias, vielen Danke, dass du dir die Zeit genommen hast für das Interview. Bevor wir zum Eigentlichen kommen, sei doch bitte so gut und stelle dich und dein Unternehmen kurz vor.

Tobias Altherr:
Hallo! Kein Problem. Durch die nun doch größeren Umstellungen ist ein Interview hilfreich, vor allem Ängste zu minimieren und möglichst viele Mitglieder für die Änderungen zu begeistern.
Ich selbst bin seit vielen Jahren im Paid4 aktiv, ich schätze einmal 6-7 Jahre. Seit Oktober 2009 bin ich mit meinem Unternehmen „Factory-Works“ selbstständig. Factory-Works besteht aus einigen Teilbereichen: Dem Webhosting, dem Webdesign, dem PC-Service am Ort sowie den Online-Marketing-Aktivitäten. Diverse kleinere Dienstleistungen zur Komplettierung des Portfolios runden das Gesamtpaket ab.
Ich selbst verfüge über eine Meisterausbildung im Elektrohandwerk, diverse Weiterbildungen sowie viele Stunden sturem Lernens aus „Eigeninteresse“.
Nachdem ich Aquaprimera früher eher aus „Spaß an der Freude“ zu Paid4 übernommen hatte, wuchs schnell der Anspruch an mich selbst, dies professionell umzusetzen. Aus diesem Drang nach Professionalität sind nun über 3,5 Jahre Betrieb von Aqua-Mailer.de geworden – am 15.02.2014 feiern wir vier gemeinsame Jahre!

Paid4Magazin:
Durch deine Ankündigung im letzten Jahr waren Nutzer doch etwas überrascht, dass du doch die Veränderungen nicht durchgeführt hast. Worin lagen damals deine Gründe und was hat sich seit dem trotz allem bei Aqua-Mailer.de verändert?

Tobias Altherr:
Diese Frage ist sehr gut – denn ich habe gerade festgestellt, dass ich Sie meinen Mitgliedern nie beantwortet habe!
Also. Oben habe ich bereits erwähnt, dass ich versuche, meine Arbeit so gut es geht, mit höchster Professionalität und mit Erfolg für beide Seiten, also für mich als Betreiber, aber auch für die Mitglieder umzusetzen.
Mein damaliger Plan wurde mir durch eine Marketingagentur durchkreuzt, die mir empfohlen hat, das Projekt, mit den genannten Ansprüchen und Forderungen nicht umzusetzen – Es fehlte an allen Ecken und Kanten etwas.
Auf gut deutsch: Es war vieles „nett geplant“, aber nicht zu Ende gedacht.

Dies veranlasste mich damals, einen notgedrungenen Umbau von Aqua-Mailer.de vorzunehmen und die Optik auf den aktuellen Stand zu bringen – im Hintergrund jedoch eine dauerhafte Lösung zu entwickeln.
Die Lösung sollte jedoch nicht darauf abzielen, alles so zu machen, wie die anderen und mit einem tollen Cashbackbereich „auf das große Geld“ zu warten.
Nun stecken in der Entwicklung des neuen Aqua-Mailer fast 200 Stunden Zeitaufwand, ein responsive Webdesign (dass es den Mitgliedern ermöglicht, die Seite auf über mobile Geräte / Tablets gut zu betrachten), ein Scriptentwickler, der bald die Nerven mit mir verliert, Viele Liter verbrauchter Kaffee und einige Tüten Gummibärchen

Aqua-Mailer selbst „dümpelt“ seit einigen Monaten etwas dahin – nicht in Sachen Verdienst, sondern in Sachen Entwicklung, da die Konzentration auf dem neuen Script liegt.

Paid4Magazin:
Das Eva-Script ist ja nun vom Technischen ausgereizt und eine Modifizierung bzw. Weiterentwicklung nicht mehr möglich. Von daher hast du dich entschlossen eine Scriptumstellung vorzunehmen. Auf welches Script dürfen deine Nutzer gespannt sein und welche Möglichkeiten werden ihnen dadurch mehr geboten?

Tobias Altherr:
Hier muss ich einen Einwand loswerden: Ein Script ist nie technisch „am Ende“. Mit Zeit, Fleiß, Know-How und Geld ist alles möglich.
Ich war jedoch nicht mehr bereit, Script-Entwickler an dieses vom Ur-Entwickler zerstörte Projekt zu setzen, viele hunderte Euro zu investieren, ohne die notwendige „Zukunftssicherheit“ durch den Ur-Entwickler zu haben.

Es fehlt die Zukunftsentwicklung. Und alles in Eigenregie zu überarbeiten würde mehrere tausend Euro verschlingen. Da muss man dann aber sagen: „Ok, eine Weiterentwicklung macht keinen Sinn mehr“.

Dies war dann der Grund, mich nach neuen Scripten umzuschauen. Im Endeffekt bleiben nicht viele Scripte über, die man verwenden könnte. Da das PM3 für mich nicht in Frage kommt, entschied ich mich für das ADS-Media-Script von Andreas Strysio.
Ausschlaggebend waren für mich die Funktionsvielfalt, der doch recht professionelle Ansatz hinter dem Script und die zuverlässige Arbeit des Programmierers.
Auch hatte ich damals schon Aqua-Mailer auf seinem Script für einige Monate laufen, war jedoch von der Masse an Funktionen derart überfordert, dass ich nicht wusste, wie ich dort ordentlich arbeiten sollte.
Jetzt muss man natürlich auch sagen, für die Mitglieder ist das Ur-Script von ADS-Media ebenfalls sehr überfordernd, vor allem durch die Zahlreichen Community-Features, viele Untermenüs und ein recht spartanisches Design.
Hier kann ich bereits jetzt sagen, dass das gesamte System darauf ausgelegt ist, eine einfache und schnelle Handhabung zu gewährleisten. Viele Funktionen, die meiner Meinung nach nicht benötigt werden, sind deaktiviert und entschlacken so das mächtige System.
Ich denke, jedes Mitglied wird nach kurzer Einarbeitungszeit das System verstehen und froh sein, es zu benutzen.

Bzgl. der neuen Funktionen:
Für die Mitglieder wird sich nicht allzu viel ändern. Was sich ändern wird, ist dass es einen Klick4Win-Bereich im klassischen Sinne gibt. Auch wird es eine individuell entwickelte Werbeform geben, mit der es möglich sein wird, einige nette Verdienste zu erwirtschaften. Hierfür müssen sich jedoch dann erst einmal Partner finden, was in der Startphase wohl noch nicht der Fall sein wird. Hier arbeite ich aber bereits dran.
Nachteile im klassischen Sinne wird es, was ich bisher sehen kann, nicht geben. Es fällt in erster Linie die Zeche weg, da es kein Zechenspiel für ADS-Media gibt. Dies versuche ich aber noch zu lösen.
Es werden sich jedoch viele Vorteile, neben den bereits genannten ergeben: Refboni für geworbene Mitglieder, Anmeldebonus und vieles mehr können toll gesteuert werden. So können wir gemeinsam auch schaffen, neue Mitglieder mit tollen Aktionen zu gewinnen.
Der größte Umbruch wird es im Bonus- und Cashback-Bereich geben:
Der Bonusbereich von Aqua-Mailer ist bisher ein Schatten seiner selbst. Trackingprobleme usw. sind vorhanden. Hier kann ich bereits sagen, dass diese in naher Zukunft passé sein werden. Auch wird es erstmals überhaupt die Möglichkeit von Cashback-Angeboten bei Aqua-Mailer geben, was vielleicht nicht für jeden interessant ist, aber wer meine Zuverlässigkeit schätzt, wird sicher auch ein paar Angebote nutzen können.
Hierzu sei gesagt, dass die Vergütung auf fairem Niveau liegen wird, hier ist es interessant, wirklich einmal zu Vergleichen.

Für potenzielle Werbepartner werden sich viele neue Werbeformen erschließen. Hier kann gerne mit mir Kontakt aufgenommen werden, um ein schönes, für beide Seiten attraktives Werbeportfolio zu erstellen!

Paid4Magazin:
Vielen Dank für die ausführliche Erklärung was die Gesamtumstellung und den Scriptwechsel betrifft.
Demzufolge neigst du mehr zu Cashback-Angeboten für Aqua-Mailer. Was wird künftig aus dem altbekannten Paid4-Bereich? Wird es weiterhin Paidmails und/oder Forcedklicks geben?

Tobias Altherr:
Es ist richtig, dass das Thema Cashback erstmals in Aqua-Mailer mit aufgegriffen wird.
Dies wird also auch ein Bereich im Dienst sein, den die Mitglieder mit ordentlichen Vergütungen nutzen können.
Hier sind einige, derzeit jedoch noch geheime Dinge geplant, die aber noch ein wenig Zeit brauchen.
Das Thema „Paid4“ wird ebenfalls vorhanden sein. Natürlich.
Es werden jedoch ein paar Anpassungen vorgenommen.
So fallen z.B. die klassischen „Text-Links“ heraus und die Paidbanner, also die Forcedklicks werden – zumindest vorerst – nicht mehr in der großen Stückzahl vorhanden sein. Mit der Zeit werden hier aber wieder mehr erwartet.
Das bisherige „Klick4Win“ fällt weg, und wird durch das klassische Klick4-Win ersetzt, jedoch mit mehreren Gewinnchancen, Jackpot usw.
Paidmails, oder wie wir sie nennen „Werbemails“, werden im gewohnten Umfang vorhanden sein. Einziger Unterschied: Es wird Interessensgruppen geben.
Der Vorteil für die Mitglieder ist, dass durch die genaue Einhaltung der Interessen eine viel bessere Strukturierung und somit auch ein besserer Werbeffekt für die Merchants, aber auch für die Mitglieder entsteht.

Paid4Magazin:
Nochmals vielen Dank Tobias, dass du uns einen kleinen, aber dennoch interessanten Einblick aus deiner Sichtweise und den Beweggründe für die Umstellung von Aqua-Mailer.de dargelegt hast.
Die letzten Worte an unsere Leser gehören wie immer unseren Interviewpartnern, natürlich auch an die Mitglieder und Sponsoren von Aqua-Mailer.de.

Tobias Altherr:
Da ich bereits genügend im ersten Teil gesagt habe, möchte ich mich nun kurz fassen: Danke für die Möglichkeit, mich hier mit meinem Dienst Vorzustellen.
Zum anderen möchte ich alle noch nicht Mitglieder herzlich dazu einladen, Aqua-Mailer.de zu testen.
An meine Mitglieder möchte ich noch den letzten Satz für den Ersten Teil richten: Vielen Dank für fast vier Jahre Treue und Vertrauen – Auf die nächsten vier!

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel:
Rating: 10.0/10 (5 votes cast)
Große Umstellung auf Aqua-Mailer.de - Das Interview, 10.0 out of 10 based on 5 ratings

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Paid4Magazin.de und verpassen keine News mehr!

Folgende Artikel könnten Sie noch interessieren:

3 Comments

  1. Marui2002 sagt:

    Viel Glück, Tobi.

    Paid4 ist nicht nur Hobby, nicht nur ein TG dazu verdienen, sondern irgendwie viel, viel mehr.

    Mit dem ADS-Skript werde ich mich wohl immer weiter anfreunden müssen, lach

    LG
    Marui2002

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. Jonas sagt:

    Der Teil vor dem Interview ist echt grausig, ein wenig Korrekturlesen vor dem Veröffentlichen sollte man schon 😉

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  3. smssam sagt:

    Interessantes Interview…

    Nun wurde mal all das gemacht worauf ich gewartet habe! Eine Mobilfähige Paid4Seite mit einem Modernen und schönen Design!

    Und alles wirkt professionell! 😉

    Ich muss zugeben, das ich eine Zeit lang nicht mehr auf diesem Mailer aktiv war, aber nach dieser Umstellung wird sich das jetzt ändern!

    So muss das sein! =)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

Kommentieren

 

________________________________________________________________________