Fashion24  Ihr Portal fr Markenmode

Lebenszeichen von FairBux.net



Im Mai 2008, mitten in Zeit des großen PTC-Booms, startete der deutsche PTC-Dienst FairBux.net.
Wie man es von den vielen PTC-Seiten gewohnt war, kamen bereits kurze Zeit nach dem Start die ersten Beschwerden über fehlende Auszahlungen und mangelnden Support.

Bei FairBux.net, sowieso auch bei den meisten anderen PTC-Seiten, wirbt man damit 1ct. pro Klick zu zahlen und sogar 0,5ct. für jeden Klick eines direkt geworbenen Referals. Ist man zahlender Premium-User, so soll man sogar 3ct. pro Klick bekommen. Auszahlung soll ab 10€ erfolgen.

Dass solche Vergütungen völlig unrealistisch und nicht haltbar sind, das wird der heutige Paid4-User mittlerweile wissen. Spätestens nachdem das berühmteste Beispiel Bux.to für immer mehr negative Schlagzeilen sorgte, sollte jeder Paid4-User verstanden haben, dass gerade bei PTC-Seiten äußerste Vorsicht geboten ist.

Man kann leider nur sehr wenige PTCs als seriös bezeichnen.

Zurück zu FairBux.net:
Dieser Dienst wurde eigentlich schon lange abgeschrieben. Doch heute erhielten wir einen Newsletter, der uns doch sehr überrascht hat. Allein die Überschrift bzw. der Betreff war schon sehr erstaunlich:
„Auszahlung FairBux.net“

Mit Freude und Spannung öffneten wir also den Newsletter und waren über den Inhalt noch mehr überrascht, als über den Empfang des Newsletters selbst:

Hallo Fairbux User

Heute ein wichtiger Newsletter zu Euren Accounts auf www.Fairbux.net

Wie Ihr sicher bemerkt habt war es in letzter Zeit sehr ruhig um Fairbux das hatte unter anderem den Grund das sich immer mehr User durch diverse Bugs in Unserem Script Guthaben beschafft haben und sich dieses auszahlen lassen wollten.Allein diese Tatsache ist schon eine bodenlose Frechheit!
Trotz aller Bemühungen Unseres Teams gelang es Uns nicht diese Schwachstellen in dem Script zu entfernen deswegen haben Wir entschieden nun mit einem Neuen sicheren und vor allem besserem Script durchzustarten.
Hierzu ist jedoch auch Die Hilfe aller User nötig die weiterhin auf Uns setzen und interressiert an Unserem Service sind.
Was Ihr dazu tun müsst ist ganz einfach Ihr geht auf die neue Seite
www.unipaid.net (webseiten Titel sowie Url müssen nicht unbedingt real sein können auch erfunden sein)und meldet Euch mit der gleichen E-mailadresse an wie auf Fairbux.net nach erfolgter Anmeildung auf Unipaid übertragen Wir Euer Guthaben auf die neue Seite(nach erfolgreicher Überprüfung) welches Ihr dann auch da auzbezahlt bekommt.
Bitte schaut Euch die neue Seite auch etwas genauer an es gibt hier mehr Verdienstmöglichkeiten und Features als auf der alten Seite.
Soweit erst einmal das wichtigste von Uns

Neue Seite
www.Unipaid.net

MfG. Fairbux.net Team

Als gebeutelter FairBux-User soll man sich also bei dem Portal Unipaid.net anmelden. Schaut man genau hin, so sieht man, dass dies bereits anscheinend schon 138 User, von über 11.000 angemeldeten Usern bei Fairbux.net, getan haben.

In disem Newsletter kommt also wieder eine alte Masche zum Vorschein. Man möchte böse Faker für den Misserfolg von FairBux.net verantwortlich machen.
Faker gibt es im Paid4, das ist unbestritten. Diese jedoch dafür verantwortlich machen wollen, dass man nicht auszahlt, bzw. die Seite sterben lässt, ist ganz einfach ein vorgeschobener Grund und geht völlig an der Realität vorbei.
Wenn es so gewesen wäre, dann hätte man schon vorher reagieren müssen. Entweder keine klickbaren Links mehr zur Verfügung stellen, die Vergütung senken, oder eben einen FÄHIGEN Programmierer an die Arbeit setzen, der die angeblichen Fehler im Script behebt.
Dass das alles in meheren Monaten nicht geklappt haben soll, bzw. anscheinend garnicht in Frage kam, lässt leider keinen Zweifel mehr zu, dass auch FairBux.net nun endgültig in die selbe Reihe wie Bux.to und Konsorten gestellt werden muss.

Da man im Impressum von FairBux.net ausnahmsweise einen deutschen Sitz finden kann, möchten wir hir darauf aufmerksam machen, dass jedem User das dort angesammelte Guthaben zusteht und zur Not per Mahnverfahren oder Inkasso-Auftrag geltend gemacht werden kann.

Über eine Anmeldung bei Unipaid.net, möchten wir an dieser Stelle ebenfalls abraten!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel:
Rating: 10.0/10 (4 votes cast)
Lebenszeichen von FairBux.net, 10.0 out of 10 based on 4 ratings

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Paid4Magazin.de und verpassen keine News mehr!

Folgende Artikel könnten Sie noch interessieren:

1 Kommentar

  1. Karo sagt:

    Eigene Erfahrung mit unipaid.net

    Ich selber bin user auf der betreffenden Seite und kann nur bestätigen das die Sprüche von den betreffenden Webmaster sehr wahrscheinlich nur erlogen und erfunden sind um sich von den fälligen Auszahlungen zu drücken. Wenn er schon so gegenüber seinen Usern prahlt sollte er mal überlegen ob er sich überhaupt im Spiegel anschauen kann. Im Spiegelbild sieht er den wahren Betrüger. Der Wechsel von fairbux zur neuen Seite ist von ihn nur eine Hinhaltetaktik um seine User nicht die Hoffnung zu nehmen das er irgendwann zahlen wird. In Wirklichkeit lehnt er sich sehr wahrscheinlich irgendwo im Sessel zurück und lacht sich über sämtliche User kaputt die immer noch Hoffnung haben noch in diesem Jahrtausend ihr verdientes Geld zu erhalten. Solchen Webbies sollte man einen Riegel vorschieben und das Geld über eine Sammelklage holen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 5.0/5 (5 votes cast)

Kommentieren

 

________________________________________________________________________