Fashion24  Ihr Portal fr Markenmode

Mail-Maus.de wird verscherbelt



Bereits am 14.03.2010 haben wir darüber berichtet dass sich Ulrike Steingräber, Betreiberin von Mail-Maus.de, von ihrem Dienst trennen möchte und diesen bei eBay eingestellt hat. (HIER)
Man kann davon ausgehen dass diverse Meldungen bei der eBay-Administration dazu geführt haben dass die Auktion von eBay beendet wurde.
Der Verkauf von Daten ist bei eBay nicht gestattet.

Nun erreichte uns folgender Newsletter der Betreiberin (bitte ggf. 2x lesen, da wir diesen unverändert hier reinstellen):

Hallo Liebe User

Leider habe ich wenig zeit und werde den Skript verkaufen,
die eine Auszahlung beantragt haben werde ich noch Ausbezahlen, Die wo noch folgen werden erhalten die Auszahlungen vom Nachfolger.

Wichtig
Wir bitten in den Nächsten Tagen bis zum 02.05.10 ihren Daten auf 0000 zusetzen außer Username + Passwort und Mailaddresse.

Also Straße, Tel. Bankdaten…. durch Zeichen ersetzen. Danach senden sie mir im User bereich unter PN eine Nachricht das Sie die Daten geentert haben, Sie müssen aber Ihre Daten nicht entern sondern mir mitteilen das Sie Einverstanten sind an Nachfolger die Daten weiter geben zu dürfen, (aus Datenschutz)

Alle von denen User von denen ich keine Nachricht erhalte unter PN im Userbereich an Admin werden Gelöscht und das Guthaben verfällt. (AGB)

Alle User die unter 40 % Ligen werden alle gelöscht außer Sie nehmen unter PN mit mir Kontakt auf dann werden Sie auf 100 % gesetzt.

Der Skript wird für 120 € + 15 € Umzug Verkauft, bei Interesse Nachricht an PN

Gruß
Steingräber von Mail-Maus

Das Schlimmste an diesem Newsletter ist nicht unbedingt die Rechtschreibung, die wirkt als sei der NL von einem 14-Jährigen geschrieben worden, sondern vielmehr die Tatsache dass nach der misslungenen Auktion nun ein Nachfolger unter den Usern gefunden werden soll.

Demzufolge kann man davon ausgehen dass es der Betreiberin Ulrike Steingräber ziemlich egal sein wird was aus diesem Dienst in Zukunft wird.
Sollte sich ein Nachfolger finden, der das Userguthaben etc. übernehmen müsste, so sollten die User von Mail-Maus.de wissen dass sie nach Übernahme von einem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen können. Da sich der Vertragspartner ändert, muss dem Mitglied dieses eingeräumt werden.
Nehmen alle Mitglieder dieses Dienstes ihr Sonderkündigungsrecht in Anspruch, so muss der neue Betreiber von Mail-Maus.de das Guthaben der entsprechenden User auszahlen, unabhängig davon ob die Auszahlungsgrenze erreicht wurde oder nicht.
Sollte man sich davor allerdings weigern, so steht Ulrike Steingräber wieder in der Pflicht. Die User können ihre Forderungen in dem Fall also an die dann ehemalige Betreiberin stellen und die Auszahlung des Guthabens einfordern.

Ob sich Ulrike Steingräber darüber zu 100% im Klaren ist, dürfte nach dem katastrophal geschriebenen Newsletter bezweifelt werden.

Vorsorglich möchten wir unsere Leser auf eine „Anleitung“ aufmerksam machen, in der detailliert erklärt wird welche Wege man gehen kann und sollte, wenn sich ein Paid4-Webmaster vor Auszahlungen sträubt. Im StarsofPaid4-Blog findet man diese Anleitung die von einem erfahrenen und professionellen Refjäger (Bond007) geschrieben und veröffentlicht wurde:
Anleitung Mahnverfahren

Wir drücken allen dort angemeldeten Mitgliedern die Daumen dass der Ablauf so reibungslos wie möglich funktioniert und dass ein kompetenter Nachfolger gefunden wird, wenn jemand gefunden wird…

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel:
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Paid4Magazin.de und verpassen keine News mehr!

Folgende Artikel könnten Sie noch interessieren:

8 Comments

  1. katrawi sagt:

    Habe ja bereits gestern im ersten Artikel vom 14.03. geschrieben, dass es wieder mal versucht beide Dienste zu „verschachern“

    Mail-Maus

    Schatz-Mailer

    Am besten wäre es wenn so viele wie möglich eine Ebaymeldung wegen Verstoss machen würde 😉

    Mal abgesehen von dem Verstoss! Bei solchen „Aktionen“ sieht man wieder wie leichfertig mit Userdaten umgegangen wird, denn via Ebay ist der Käufer im Grunde keine Person des Vertrauen. Wer weiß denn was dieser letztendlich mit einer Datenbank macht oder gar diese „mißbraucht“ … wohl niemand.

    Nicht umsonst ist Datenverkauf bei Ebay wohl verboten.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. mathias sagt:

    hier stellt sich wieder einmal die efrage ob die verkäufeer von paidmaildiensten wirklich nicht wissen, dass private daten ohne zustimmung weitergegeben werden oder wollen sie diese nur teuer verkaufen?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  3. Mathias sagt:

    schon wieder ein mailer zum verkauf freigegeben?passiert nun allzu oft, hoffentlich findet sich ein ergeiziger und erfahrener käufer, der den dienst acuh zugunsten der user weiterführen oder ev verbessern kann.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  4. nillebubble sagt:

    Da muss ich Itfreak12 ganz klar zustimmen, es ist zwar positiv zu vermerken, dass überhaupt eine Kommunikation des Admins mit den Usern stattfindet, allerdings wirkt der Newsletter aufgrund der grammatikalischen Verstöße und der falschen Rechtschreibung nicht mehr seriös. Wenn ich dort angemeldet wäre, würde ich nach der Übergabe schleunigst von meinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  5. itfreak12 sagt:

    Klasse ist der Spruch: „Sie die Daten geentert haben“ und gleich danach heißt es nochmal geentert. Frage: Hat der Newsletter etwas mit Schiffen zu tun?
    Mal im Ernst: Ich messe die Mailer eigentlich immer daran, wie ihre Kommunikation mit den Usern ist. Gut, hier ist die wenigstens vorhanden, aber so wirklich seriös finde ich den NL nicht. Das muss man sich doch vorher nochmal durchlesen! Ich meine, wenn ich hier bei einem Kommentar einen Fehler mache, OK. Aber doch nicht bei einem NL, der viele Mitglieder erreicht.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  6. Link-Experte sagt:

    Na ja, sehr viele User hat der Mailer ja nicht. Hätte evtl. noch Interesse an einen zweiten Mailer, aber nicht mit dem Script.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  7. Markus Gogg sagt:

    Den gleichen NL haben auch die User von Schatz-Mailer gekriegt…

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  8. spandauer3 sagt:

    Stimmt so nicht ganz, der User widerspricht ja , aber er widerspricht einer Zusammenarbeit mit einem neuen Vertragspartner.

    In dem Fall ist es so, dass bei diesem Widerspruch der alte Betreiber das Guthaben auszahlen muss.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Kommentieren

 

________________________________________________________________________