Fashion24  Ihr Portal fr Markenmode

MerlinTube.com – Betrug mit System?



Im Dezember letzten Jahres ist ein Dienst gestartet der zum damaligen Zeitpunkt als eine Art „Messias“ des Paid4 gefeiert und beworben wurde.
Ein Dienst der endlich überdurchschnittlich gut vergütet. Ein Dienst der alle anderen in den Schatten stellt…

Doch wie so oft: Man soll der Tag nicht vor dem Abend loben… Denn wieder sind es die User die in die Röhre schauen und keinen Cent des erklickten Geldes bekommen.

MerlinTube.com – Betrug mit System?

Die ersten Auszahlungen dieses Dienstes, dessen Betreiber lt. Impressum den Sitz in New York, USA, haben und der Domaininhaber Alexander Rheinbach in Barcelona sitzt, wurden lt. diversen Meldungen in Foren erfolgreich und schnell durchgeführt. Doch dies ist nie eine Garantie für langfristigen Erfolg und Zuverlässigkeit. Im Gegenteil – gerade das sollte wohl noch mehr User anlocken die fleißig klicken und in die Taschen der Betreiber wirtschaften.

Ein ähnliches System wurde bei dem Dienst Fewomailer.com, welcher ebenfalls lt. Impressum von der Firma 123webnet – Marketing & Webmaster Tools aus New York, durchgeführt.

Nachdem die vielen Postings in den Foren veröffentlicht wurden, dass die Dienste hoch vergüten und auch noch auszahlen, wurde die Anzahl der User immer höher und um das Thema Auszahlungen wurde es immer stiller.
Viele User warten nun schon seit 2-3 Monaten auf ihre Auszahlung. Auf Support-Anfragen zum Thema Auszahlung wird nicht reagiert. Die User werden ignoriert.

Der eigentliche Skandal:
Die User die ihre Auszahlung beantragt haben, haben innerhalb der Frist eine Systemnachricht erhalten dass die Auszahlung erledigt und durchgeführt wurde. Auch im Mitglieder-Account wurde die AZ als erledigt markiert. Doch Geld kam nie an…
Die Mediadaten allerdings geben dann bekannt dass z.B. bei MerlinTube.com bereits 468 Auszahlungen mit einer Gesamtsumme von 7733,24€ durchgeführt wurden.

Als User freut man sich also über die durchgeführte Auszahlung und wartet und wartet und wartet und wartet… Und schaut dann mal wieder in die Röhre.

Sollte nun bei den betreffenden Paid4-Diensten betrügerische Absichten und System dahinterstecken, dann lässt sich dieses nicht nur sehr leicht durchschauen, sondern erinnert auch an Machenschaften vieler anderer Dienste die bereits verschwunden sind:
Zum Anfang werden hohe Vergütungen ausgeschüttet. Das lockt viele Mitglieder an, denn mit den hohen Vergütungen wird geworben. Die ersten Auszahlungen erfolgen schnell und zuverlässig. Auch das bringt den Diensten noch mehr aktive Mitglieder, denn auf solch einen Zug springen schnell viele Menschen auf, ohne vorher darüber nachzudenken, egal wie unrealistisch die Vergütungen sind und egal was in AGB und/oder Impressum steht.
Nun hat der Dienst eine relativ große Anzahl an Mitgliedern die nun alle fleißig klicken um auch so schnell an die AZ-Grenze zu gelangen.
Doch mit den hohen Mitgliederzahlen wachsen auch die Auszahlungen.
Ab diesem Zeitpunkt wird auf Support-Anfragen nicht mehr reagiert, Auszahlungen werden als erledigt markiert, doch nie durchgeführt.

In diesem Moment werden die Stimmen der betrogenen User laut. In diversen Foren kann man verfolgen dass es immer mehr User betrifft. Alle stellen die selbe Frage: Was kann ich tun?

Wenn es sich um einen deutschen Paid4-Dienst handelt, dann gibt es dazu eine sehr ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung:
Paidmailer-Mahnverfahren
Da es sich in diesem Fall allerdings um Dienste handelt die lt. Impressum in New York sitzen, bleibt dem User meist keine andere Wahl als das Thema abzuhaken und sich schnellstmöglich abzumelden um nicht weiter umsonst zu klicken, da die Kosten für ein Mahnverfahren im Ausland sehr hoch und die Aussichten auf Erfolg meist gering sind.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel:
Rating: 9.5/10 (18 votes cast)
MerlinTube.com - Betrug mit System?, 9.5 out of 10 based on 18 ratings

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Paid4Magazin.de und verpassen keine News mehr!

Folgende Artikel könnten Sie noch interessieren:

12 Comments

  1. peter sagt:

    diese Betreiber sind einfach nur kriminelle.
    Da es rechtlich sehr schwierig ist bei auslaendischen Firmensitzen zu seinem Geld zu kommen, da Mahnverfahren sehr kostspielig sind sollte mal an eine andere Methode gedacht werden.
    Ein Team das das Geld bei den jeweiligen Betreibern einholt persoenlich, wenns sein muss auch mit Gewalt.
    Einfach gesagt Kriminelle werden von Jaegern zu gejagten, das schreckt garantiert ab.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. conrad28 sagt:

    Ganz nüchtern betrachtet ist der Paidmailbereich im internationalen Bereich doch eine rechtliche Grauzone.Es gibt mitnichten rechtliche Möglichkeiten,so daß es kein rechtsfreier Raum ist, doch ist das Problem die Aufwand-Kosten-Nutzen-Funktion um sein Recht zu bekommen. Auf der anderen Seite ist ein Paidmail-Dienst auch ein Wirtschaftsunternehmen,welches auch Pleite gehen kann, was natürlich ebenfalls den Verlust des Geldes bedeuted. Bei MerlinTube und Fewomailer war aber schon die Absicht von vornherein vorhanden nur abzusahnen. Man konnte ja sogar Geld überweisen, um ein Premiumaccount zu bekommen.MerlinTube warb damit sehr aggressiv.Den Leuten,die das gemacht haben,ist nun wahrlich nicht zu helfen,obwohl die ein größeres Recht auf Schadensersatz haben.Ich denke,daß es langsam an der Zeit ist in unserer vernetzten Welt ein internationales Recht zu schaffen.Es ist ja sogar denkbar das es eine Internet-Verbraucherschutzorganisation geben könnte, die dann die Rechte einfordert. Bis dahin ist einfach nur Vorsicht geboten,denn seien wir mal ehrlich, diese Paidmail-Szene ist doch auch irgenwie wie zocken.
    Gruß conrad28

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
  3. zwergnase sagt:

    hallo, hat den jemand schon erfahrung mit dem paidmail mahnverfahren? habe das gleiche problem bei einem anderen mailer. da sind es über 35€ auf die ich fast 4 monate warte. war in den top10 der refrally, habe also auch geld vorher noch in die seite investiert und ärger mich jetzt, dass man dort vom support keine antwort bekommt. bitte um kurze rückmeldung wenn jemand erfahrungen gesammelt hat.

    THX

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  4. schneggebeen sagt:

    Mein Bruder wartet seit Anfang März auf sein Geld von MerlinTube! Ich erst seit einem Monat!! Wir klicken auch nicht mehr dort! Im Endeffekt kann man nicht viel machen, vorallem im Internet nicht! Lösch dein Account u scheiß drauf, krass gesagt! Ich sag mal, wegen 10€ komm ich da jetzt nicht mit dem Anwalt an! Solche Betrügereien wird es im Inet immer geben!! Am Besten ist es, wenn man sich nur bei Mailern anmeldet, von denen man vorher von Mitgliedern schon gutes gelesen hat! Sich einfach bei einem Mailer anzumelden, weil alle sich da anmelden, weil der Mailer gut Vergütet oder sonstiges ist falsch! Dazu braucht man sich aber nicht stundenlang durch Foren kämpfen! Es gibt genug Mailer (bei denen ich bin) die seriös bin u dort lese ich auch mal von dem Mailer oder bekomme mit wie ein User über einen Mailer redet oder mehrere User!! Dann schau ich mir das an und kann mich dann entscheiden!! Ich melde mich garantiert nicht mehr bei Mailern an, die eine superhohe Vergütung versprechen! Denn sobald der Mailer eine einigermaßen rentable Anzahl an Usern hat, wird die Vergütung gesenkt!! Fewo-Mailer gibt es dann ja wohl auch nicht mehr!! Naja, ich hatte eh nicht damit gerechnet, das ich von denen mein erklicktes Geld bekomme:) Wäre vllt nicht schlecht, wenn es ein allgemeines großes Mailer Forum geben würde! Falls es das schon gibt, sorry, aber ich hab keins gefunden!!

    So, das wars von meiner Seite…

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  5. Jeschken sagt:

    So nun ist Fewomailer von der Bildfläche verschwunden mal schauen wie lange das bei merlintube noch dauert.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  6. itfreak12 sagt:

    Na gut, dann eben so. Wieso kann man hier von Deutschland aus nichts machen? Nur zur Theorie: Das würde ja bedeuten, dass ich hier nen Spanischen Mailer aufmachen könnte und dann vor denen auch sicher wäre. Ich meine, dass hab ich nicht vor, weil ich nicht unehrlich sein kann. Aber es wundert mich halt.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 1.0/5 (1 vote cast)
  7. peterweb sagt:

    Ich meinte auch nicht anzeigen sondern mit einer Webseite vor dem Mailer warnen. Eben auf anderen Mailern eine Antiwerbung damit machen.

    Admin, sei mir bitte jetzt verziehen und ist auch wirklich nicht als Werbung gedacht !
    Mit Klick auf meinem Nickname seht ihr die Seite mit der ich die Atntiwerbung für Merlin mache.

    Ich finde, es ist wichtig, auch als normaler User mal was zu machen und andere zu warnen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
  8. lachnummer sagt:

    Nur wird die Anzeige absolut nichts bringen, mit Firmensitzen in New York und Spanien ist man relativ sicher vor deutschen Staatsanwälten (bei Unterschlagungsfällen in dieser Grössenordnung).

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  9. itfreak12 sagt:

    @lachnummer: Wer sich nunmal im Paid4-Bereich nicht so auskennt, fällt nunmal auf solche schwarzen Schafe drauf rein. So ging es auch mir beim ersten Mal. Außerdem: wer liest sich denn immer alle Foren durch, um dann mal ein schwarzes Schaf zu finden? Ich bin nach dem ersten Reinfall auch vorsichtiger geworden.
    Trotzdem finde ich es eine Frechheit, Leute so hinters Licht zu führen. Das ist Betrug!!! Es ist keine Berechtigung für den Mailer, dass in Foren vor ihm gewarnt wird. Peterweb macht das richtige: Ihn Anzeigen. Damit nicht noch mehr Ahnungslose darauf hereinfallen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 4.0/5 (1 vote cast)
  10. mathias sagt:

    es gibt immer schwarze schafe, dieser fall jedoch ist ein beispiel für völlige dreistigkeit.oft bemerkt man den schaden erst wenn alles zu spät ist. hoffentlich gibt es sanktionen

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  11. lachnummer sagt:

    KEIN! Mitleid mit den Usern – Bereits am Starttag dieses Dienstes wurde in diversen Foren vor dem Betreiber gewarnt – wer sich eben überall anmeldet, fällt eben oft auf die Schnauze.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  12. peterweb sagt:

    Oh Mann, wurde auch Zeit das dieses Thema hier angesprochen wird. Ich habe ja schon länger auf meiner HP darüber berichtet und verschicke auch zur Zeit Werbemails zu dem Thema. Ich finde, es müssen so viel User wie möglich vor diesem Mailer gewarnt werden. Ich habe da inzwischen meine zweite AZ beantragt (mit der Annahme, das die sowiso nie kommt). Inzwischen bin ich auf dem Mailer auf Urlaubsmodus.

    Ich habe der Administration sowie der sogenannten Buchhaltung schon mehrere Emails geschickt und mit dem Anwalt gedroht. Keine Reaktion.
    Ich werde alles mögliche in Gang setzen, das dieser Mailer den Bach runter geht.

    Nochmal meine Warnung: „FINGER WEG VON DIESEM MAILER“
    Gruss Robby

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 5.0/5 (4 votes cast)

Kommentieren

 

________________________________________________________________________