Fashion24  Ihr Portal fr Markenmode

Nach Layer-Skandal: Euros4Click gerät in Kritik



Nachdem die Pleite von Layer-Ads nun offiziell ist, gerät nun das nächste Werbenetzwerk dieser Art in starke Kritik.

Euros4Click.de, im August 2004 gegründet, somit nun ca. 5,5 Jahre am Markt und ebenfalls Anbieter von bezahlten Layer- und Popup-Einblendungen, wird vorgeworfen heimlich die TKP-Preise zu senken und auf darauf folgende Nachfragen der betroffenen Webmaster nicht zu reagieren bzw. in Ausnahmefällen, wenn geantwortet wird „Schulhof-Niveau“ an den Tag gelegt wird.
Des weiteren scheint es mit dem Support im Allgemeinen nicht optimal zu laufen, denn wie bei netplosiv.org berichtet wird, werden auch Hinweise zu scheinbaren technischen Fehlern nicht ernst genommen bzw. nicht bearbeitet.
So werden nachweislich Layer ausgeliefert die ab einer Bildschirmauflösung von 1024px von Seitenbesuchern nicht schließbar sind. Auf diese Hinweise wird seitens Euros4Click bis dato nicht reagiert.

Seit 2004 verdienen bereits über 30.000 Webmaster mit den Einblendungen von Werbemittel bei Euros4Click.de. Erst im Dezember wurde bekannt gegeben dass die BONE Media GbR, Betreiber von Euros4Click.de, seine Rechtsform ändern wird und ab dem 1. Januar 2010 als BONE Media GmbH firmiert.
Somit haftet Euros4Click nun nicht mehr mit dem gesamten Privatvermögen der beiden Gesellschafter, sondern nun, als GmbH, „nur“ noch mit den Stammeinlagen.

Laut Aussage eines bekannten Paid4-Admins gibt es auch Probleme mit den Auszahlungen.
Dieser Webmaster (der namentlich nicht erwähnt werden möchte), wartet bereits seit Mitte April 2009 auf eine Auszahlung.
Auf Nachfrage wird er hingehalten mit der Aussage es gäbe Probleme und deswegen dauere die Auszahlung noch etwas…
Mittlerweile wird auf seine Anfragen weder telefonisch noch per eMail reagiert…

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel:
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
Nach Layer-Skandal: Euros4Click gerät in Kritik, 10.0 out of 10 based on 1 rating

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Paid4Magazin.de und verpassen keine News mehr!

Folgende Artikel könnten Sie noch interessieren:

10 Comments

  1. Wirolfus sagt:

    Na da bin ich ja mal gespannt wie sich diese ganze Sache mit euros4click entwickelt. Habe dort auch seit einiger Zeit ein Konto zu laufen mit einem gewissn Guthaben. Nichts großes aber wenn man versucht sich centweise an die Auszahlungsgrenze zu bewegen und dann doch nichts bekommt ist dies sicher ärgerlich.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. itfreak12 sagt:

    Ich finde das auch ne Sauerei. Aber könnte man im Schlimmsten Fall sein Geld nicht einfach einklagen? Für ein paar Euro würde ich das nicht machen, aber wenns mehr wird, würde ich keine Gnade kennen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  3. nillebubble sagt:

    Das ist ja wohl echt ne Sauerei heimlich die TKP-Preise zu senken und dann nicht auf die Support Anfragen zu antworten. So was nenne ich mal gezielte Abzocke! Naja, ich würde versuchen dort schnellstens die Auszahlungsgrenze zu erreichen und mich dann schnellstmöglich dort abmelden.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  4. Lukas Klamm sagt:

    Mit Auszahlungen habe ich noch keine Probleme gehabt. Kommen stets zuverlässig. Allerdings wurde auch der TKP bei mir heimlich nach unten geschraubt. Eine Nachfrage ergab, dass der Werbemarkt sich so schlecht entwickeln würde und sie auch mit diesen niedrigeren TKPs massive Verluste machen.

    Klingt mir so nach: Lieber TKP auf ein Minimum schrauben, aber dafür weiterhin zuverlässig auszahlen. Ist im Prinzip auch sinnvoll, aber sollte eben angekündigt und nicht mit einem „der TKP wird im Account ja immer LIVE angezeigt“ abgetan werden.

    Layer habe ich sowieso deaktiviert.
    Nutze dort nur normale Popups.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  5. Starsofpaid4 sagt:

    Also ich muss sagen, ich bin mit Euros4Click mehr als nur zufrieden. Erstens finde ich die Klick bzw. Viewzählung wesentlich fairer als bei fast allen seinen Mitbewerbern, und 2. zahlen die seit Jahren extremst zuverlässig aus. Ich hatte vor einigen Jahren mal Probleme mit einer Auszahlung, doch da lag der Fehler bei mir. Ich hatte damals eine Werbeseite für Paidmailer, die natürlich fast nur Paid4 Traffic drauf hatte. Dies ist bei E4C jedoch nicht erwünscht. Nun nutze ich E4C seit rund einem Jahr auf einer Seite abseits vom Paid4. Und da gibt es keinerlei Probleme mit zu niedrigem TKP oder Auszahlungen. Ich bin daher jemand der E4C absolut empfehlen kann (Abgesehen davon, dass ich Layerwerbung an sich nicht wirklich gerne mag, doch das stand nun auch nicht zur Diskussion)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  6. villucia sagt:

    Ich habe schon vor einigen Monaten mal gelesen, dass Euros4Click nur mal dann auszahlt und auf Supportanfragen antwortet, wenn’s ihnen passt. Auch ich habe einst den Dienst, durch Layer Geld zuverdienen, genutzt und diesen Layer auf meine Homepage gesetzt. Meine E-Mails wurden in der Zeit meiner Mitgliedschaft auch kein einziges Mal beantwortet.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  7. sodele sagt:

    da kann man sich meinen vorredner nur anschliessen, die meissten sind die größten hochstapler und luftverkäufer. jedoch ist es halt mal so dass jeden tag ein dummer aufsteht, leider in deutschland immer mehr.
    nun denn machen wir das beste daraus.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  8. Carsten S. (caromatik) sagt:

    Nun leg ich auch mal die Klaskugel auf den Tisch und sehe dass da noch sehr viel mehr kommen wird.

    Viele der sogenannten Werbeexperten halten sich für große Geschäftsmänner weil sie es schafften sich einen Gewerbeschein zu holen. Grad die Leute in der Layerwerbung werden so schnell wieder verschwinden wie sie glänzend aufgetreten sind. Es hat einfach wenig wert auf einer Seite über Sport werbung für DSL-Anschlüsse oder ähnliches zu machen. Soll bedeuten das 98% der Werbung völlig vorbei an die Zielgruppe gestreut wird und 99% davon einfach nicht beachtet also ungesehen wechgeklickt wird.

    Die Systeme sind so nicht tragbar und die Zukunft wird zeigen dass immer mehr deswegen in die Knie gehen werden und um euch alle zu überraschen prophezeie ich diesen rasanten Einbruch auch für die Mailer-Szene…da werden sich einige noch wundern^^

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  9. Mathias sagt:

    Meiner meinung nach gehört ein spezielles konttrollsystem installiert, welches mailer bzw. oben genannte organisationen überwacht, kontrolliert und ev. sogar mit der staatsanwaltschft zusammen arbeitet.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Kommentieren

 

________________________________________________________________________