Fashion24  Ihr Portal fr Markenmode

Osterangebot: Die Paidmailer-Abwrackprämie!


Seit nunmehr 1 ½ Jahren ist das Paidmail 3.0 Pro von Kai Ripp erhältlich und etliche Paidmail-Dienste sind mittlerweile auf das Script umgestiegen.

Alleine das Grundscript bietet einige Features, sowohl für User, Sponsoren, als auch für den Adminbereich.

Um ein weiteres werden 48 Addons, 90 Interfaces und 71 Spiele im Shop angeboten.

Ab morgigen Samstag, 17. März 2012 startet ein attraktives Angebot bei All-Scripts.de.

Jetzt auf ein Paidmail 3.0 Pro wechseln und für das alte Script bis zu 80 Euro angerechnet bekommen, das sind über 50% Ersparnis.

(Ausgeschlossen sind hierbei Eva-Scripte – für diese gibt es nur ein Wechselbonus von 30 Euro).

Dieses Angebot gilt nur bis zum 15.04.2012 also nicht lange zögern und sofort ein Individuelles Angebot anfordern unter:

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel:
Rating: 10.0/10 (3 votes cast)
Osterangebot: Die Paidmailer-Abwrackprämie!, 10.0 out of 10 based on 3 ratings

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Paid4Magazin.de und verpassen keine News mehr!

Folgende Artikel könnten Sie noch interessieren:

2 Comments

  1. Yeppilein sagt:

    Jeder der seinen Paidmailer abwrackt, erhält eine Prämie? 😉
    Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, bitte.

    Aber man kann seinen Paidmailer ja auch so loswerden: 😉
    * Ebay (verkaufen von Schulden macht high 😉 *lol*)
    * Krankenhaus (der Admin taucht ab und sagt er sei im Krankenhaus)
    * einfach nichts mehr tun (keine Mails mehr senden, nicht mehr melden, keine Auszahlungen machen)
    * Schuldenschnitt (die Vergütung senken und RÜCKWIRKEND die Guthaben senken)
    * der böhse Hacker kommt (einfach die Guthaben löschen und es auf andere schieben)
    * das böhse Finanzamt kommt (einfach Geld in die eigene Tasche stecken und es auf andere schieben)
    * die böhsen User (einfach sagen die User sind selber schuld und löschen nach belieben)
    * kein Backup machen (und irgendwann einfach ein altes nehmen, wo die Guthaben geringer sind)
    * die Anmeldeprämie hoch setzen (und wenn genügen User da sind, den Mail abgeben)
    * die Auszahlungsumme recht hoch ansetzen (und bevor die jemand erreicht, gibt es einfach keine Mails mehr und/oder der, der kurz davor ist erhält keine Mails mehr, alle anderen user bekommen weiter Mails)
    * den Mailer an irgendeinen „Troll“ abgeben (der so trottelig ist und nicht merkt, dass er Schulden angenommen hat)
    * den Mailer an einen „Fake“ abgeben (sagen man hätte den Mailer an Herrn XYZ weitergegeben, aber diesen Herrn gibt es gar nicht)
    * im Sand verlaufen lassen (ähnlich wie „sich Tod stellen“)
    usw.
    usw.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 5.0/5 (4 votes cast)
  2. Bad_Boy sagt:

    Bei Paidmailer-Abwrackprämie habe ich ja schon Hoffnung geschöpft….

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
________________________________________________________________________