Fashion24  Ihr Portal fr Markenmode

Paid2Mail.com ist zurück und soll wieder richtig loslegen!



Vor 3 Tagen erreichte uns ein Newsletter, welcher uns überrascht, aber auch sehr gefreut hat.

Paid2Mail.com, einst einer der größten Paidmailer Deutschlands, will nun mit neuem Elan und neuer Technik wieder richtig durchstarten.

„Wir hatten in der letzten Zeit erhebliche Probleme mit dem Script, so dass wir uns entschlossen
haben, auf ein anders Script zu wechseln. Dieser Wechsel ist jetzt so gut wie abgeschlossen,
und wir wollten Ihnen Paid2Mail.com so schnell wie möglich wieder zugänglich machen.
Weitere Änderungen und Erweiterungen werden in den nächsten Tagen noch folgen.

WICHTIG: Sollten Sie mit Ihrem alten Passwort nicht in den Userbereich kommen,
fordern Sie bitte ein neues Passwort an.

WICHTIG:
Wenn Sie in Ihrem Account sind, überprüfen Sie bitte im Menüpunkt „Profil“ Ihre
Daten, nur wenn diese stimmen können wir Auszahlungen machen. Tragen Sie bitte
hierbei auch mindestens Ihr Geschlecht nach.“

Nachdem Paid2Mail.com im Mai 2002 von Thomas Böttcher gestartet wurde, hat sich dieser Paidmailer schnell zu einem der besten und größten Paidmailer Deutschlands entwickelt.
Doch seit ca. 3 Jahren wurde es immer stiller um diesen Dienst. Paidmails kamen nur noch vereinzelt, teilweise über 1-2 Monate garkeine.

Thomas Böttcher, Geschäftsführer der EASY Marketing GmbH, welcher das Projekt Paid2Mail.com angehört, ausserdem Geschäftsführer der iNet GmbH, unter welcher seit ca. 10 Jahren das Partner-Netzwerk Affiliwelt.net firmiert, bezeichnet Paid2Mail.com als „sein Baby“. Er konnte das „Dümpeln“ lt. eigener Aussage nicht mehr mit ansehen.

Der Stillstand wurde lt. Böttcher dadurch verursacht, da man sich im Unternehmen zu 100% auf die Entwicklung und die Betreuung von Affiliwelt.net konzentriert habe, um daraus das zu machen was es heute ist: Eines der besten Affiliate-Netzwerke Europas.
Aus diesem Grunde habe man im Frühjahr 2010 die unternehmerische Entscheidung getroffen, ein weiteres Unternehmen, die EASY Marketing GmbH, zu gründen, welche nun die anderen Projekte der Herren Böttcher & Goschnick betreuen soll, allen vorran das Kerngeschäft, die Vermietung „einer Netzwerk-Software zur Umsetzung von Affiliate-Plattformen für Inhouse Lösungen„.

Mit vielen neuen Features, die es früher bei Paid2Mail.com nicht gab, wie z.B. Paidbanner, Bettelseite, Klick4Win und einer neuen, überarbeiteten, Statistik, möchte man nun den Angriff auf die Spitze vornehmen:
Unser Ziel ist es, in Kürze wieder mit zu den größten Paid4Mail-Anbietern zu gehören. Sicherlich kein einfacher Weg wenn ich zurück schaue, aber dennoch denke ich, ist es einen Versuch wert.“ (Thomas Böttcher)

Eine, lt. eigenen Worten, „kleine Refrally“ soll nun auch die heutige Paid4-Welt zum fleißigen Werben neuer Mitglieder bewegen. Bei dieser Refrally, welche bis zum 20.12. läuft, gibt es für den Erstplatzierten 300€, für den Zweiten 150€, für den Dritten 75€ und für die Plätze 4-10 5€ zu gewinnen. (Voraussetzung für die Plätze 1-3: mindestens 10 geworbene und aktive Referals, ansonsten beträgt der Gewinn dieser Plätze ebenfalls jeweils 5 Euro.)
Des weiteren soll ein Refbonus in Höhe von 1,50€ (sobald der geworbene Ref 5€ verdient hat) und 5 Refebenen (10%, 8%, 4%, 2% und 1%) für zusätzlichen Anreiz sorgen.

Auf die Frage was Paid2Mail.com von anderen Mitbewerbern unterscheiden soll, sagt Böttcher:
Schnelle und regelmäßige Auszahlungen, bessere Vergütungen bei Bonusaktionen, regelmäßiger Paidmail-Versand und innovative Ideen.

Thomas Böttcher selbst ist nun hauptverantwortlich und zuständig für die EASY Marketing GmbH, so also auch für Paid2Mail.com, während man sich bei der iNet GmbH weiterhin ausschliesslich um Affiliwelt.net kümmern soll und wird.

Zum „Re-Launch“ von Paid2Mail.com, wurde die Auszahlungsgrenze direkt von 25€ auf 20€ herabgesetzt, was allerdings für heutige Verhältnisse dennoch nochimmer entschieden zu hoch ist.

Thomas Böttcher:
Auch in diesem Punkt ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Wir haben in den letzten Tagen erst einmal alles daran gesetzt, schnell eine neue Version online zu bekommen – auch wenn diese noch nicht fertig ist. Wichtig ist, dass die Mitglieder sehen: „paid2Mail.com lebt“. Warten wir ab, was die nächsten Wochen uns so bringen werden.

Über weitere geplante Neuerungen und Änderungen, wollte Thomas Böttcher leider noch nichts verraten:
Sicherlich können Sie verstehen, wenn wir jetzt noch nicht alle Katzen aus dem Sack lassen möchten.
Das tun wir… 😉

Fragen wir Thomas Böttcher also was die User nun erwartet:
Viele Bereiche werden in den nächten Tagen und Wochen von uns nochmal komplett überarbeitet und verbessert. Lassen Sie sich überraschen…

Wir freuen uns dass man nun wieder mit viel Energie und Ideen das Projekt Paid2Mail.com pushen möchte, wünschen den Betreibern dabei viel Erfolg und allen derzeitigen und zukünftigen Usern von Paid2Mail.com, wünschen wir gute Verdienste!
Die ersten Paidmails, mit einer Vergütung von 1 Cent pro Mail, wurden bereits versendet…

Zur Anmeldung bei Paid2Mail.com

Update 14.12.2010:

Aus Paid2Mail.com wird abbuono.de

Liebe Mitglieder von Paid2Mail.com,

ab heute haben wir einen neuen Namen, abbuono.de.

Wir möchten Sie bitten Ihren Text- und Bannerlinks entsprechend zu ändern.

Gerne laden wir Sie auf unsere Facebook Seite ein:

Wir wünschen Ihnen noch viel Spass und gute verdienste auf
abbuono.de

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel:
Rating: 10.0/10 (3 votes cast)
Paid2Mail.com ist zurück und soll wieder richtig loslegen!, 10.0 out of 10 based on 3 ratings

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Paid4Magazin.de und verpassen keine News mehr!

Folgende Artikel könnten Sie noch interessieren:

3 Comments

  1. katrawi sagt:

    Update wurde eingefügt

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. admin sagt:

    Hi!

    Nein, das sind sogenannte „Pingbacks“, die aktuell als Comment gezählt, aber nicht angezeigt werden.
    Wir arbeiten daran diesen Darstellungs-Fehler zu beheben.

    Gruß
    Paid4Magazin.de

    VN:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  3. NoName sagt:

    wo sind denn hier immer die ersten Kommentare hin ? hier steht derzeit geschrieben: 1 kommentar, aber nichts ist da… kann es sein dass die kommentare einfach gelöscht werden, sollte der inhalt nicht akzeptabel sein?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Kommentieren

 

________________________________________________________________________