Fashion24  Ihr Portal fr Markenmode

Primera-Ads.de – Mangelnder Support – Offene Auszahlungen – Das Ende ? ! ?


Im März 2009 startete Matthias Hess das Sponsorennetzwerk Primera-Ads.de und kann nach über knapp drei Jahren fast 600 aktive Mitglieder aufweisen. Hierbei ist nicht zu verachten, dass bis heute über 100 Mio. Primera ausgezahlt, was einen Wert von 10.000 Euro entspricht.

Auf Grund diverser Anfragen an Paid4Magazin und Beiträgen im Primusthread, baten wir Matthias Hess um eine Stellungnahme zu der derzeitigen Auszahlungs- und Supportproblematik, welche wir nicht vorenthalten wollen.

 

Vorab vielen Dank für den direkten Kontakt zu mir, bevor „irgendwelche“ Spekulationen veröffentlicht werden.

Zum einen möchte ich mich bei allen betroffenen User und Webmastern für meine, ich nenne es mal unzureichende Supportbemühungen, entschuldigen. Ich weiss selbst, dass ich diese seit einiger Zeit mehr als vernachlässige.

Gerne gebe ich Auskunft zum derzeitigen Stand von Primera-Ads. Bevor jedoch gleich wieder kommt, der drückt doch nur auf die Mitleidstour. Dies hat nichts mit Mitleid zu tun, sondert spiegelt 1 zu 1 die aktuelle Situation dar.

Ich führe das Projekt seit 03/2009 mehr oder weniger gut. Nachdem das Jahr 2009 mehr schlecht als recht zu Ende ging, konnte ich Primera-Ads im 1. Quartal 2011 wieder auf plus minus 0 mit den offenen Auszahlungen bringen. Bis in das 3. Quartal 2011 konnte die Seite bei den Sponsoren gute Umsätze erzielen, so dass auch Verdienstausfälle von 2 Sponsoren, die 2 Monate die Auszahlungen gedeckt hätten.

Im 3. Quartal kam es dann jedoch zu massiven Einschränkungen, wo der Sponsor die Einschränkung gestellt hatte, den Umsatz pro Klick zu erhöhen, sprich ich wurden indirekt „gezwungen“ den Umsatz zu steigern, mit geringerer Werbung. Durch die EInschränkung stagnierte natürlich auch der Umsatz und ging mit zurück.

Im 4. Quartal 2011 wurde eine weitere Sanktion verhängt, dass die Klicks von 10.000 pro Tag auf 1000 reduziert werden müssen, so dass dieser Sponsor nicht mehr in Frage kam.

Seit Ende 2011 bin ich dabei die Werbung von anderen Sponsoren zu streuen und andere Werbepartner zu finden. Da dies jedoch eine gewisse Vorlaufzeit mit sich bringt, stagnieren derzeitig die Auszahlungen. Weiterhin hatte ich vom Finanzamt Stralsund eine größere Steuernachzahlung für das Geschäftsjahr 2010 zu tragen.

Jetzt wird die Aussage kommen, dann hat man gefälligst mit Privatvermögen geradezustehen. Dies würde ich auch gerne tätigen,jedoch bin ich Familär derzeitig Alleinverdiener in der Familie mit Kind. Und im Bereich der Kundenbetreuung hat man nicht so viel übrig wie man gerne hätte.

Da derzeitig beruflich sowie privat sehr viel auflaufen sieht meine Prognose für 2012 derzeitig wie folgt aus, dass das Hauptziel darin liegt, die ausstehenden Auszahlungen bis Ende des Jahres auf 0 gesetzt sind. Aktuell liegt ein Rückstand im höheren 3 stelligen Bereich aus.

Ich weiß derzeitig auch noch nicht, ob ich „mein Baby“ ggf auch abgeben werde. Sollte es wirklich zu einer Abgabe kommen, wird kein Verkaufspreis erhoben, jedoch die Übernahme der offenen Zahlungen und dann auch nur an eine wirklich erfahrene Person.

Abschließend möchte ich noch mit auf den Weg geben, dass ich mich seit

2009 nicht ein bisschen an dem Projekt bereichert habe.

 

Was dies für die Mitglieder und deren offenen Auszahlungen anbelangt, ist schwerlich einzuschätzen wenn schon große Affiliate-Netzwerke ihre schwerwiegenden Probleme aufzeigen.

Nicht entschuldbar ist jedoch die ausbleibenden Supportpflichten. Hier können die Mitglieder von Primera-Ads.de nach dem Zugeständnis nur auf sofortige Besserung hoffen.

Dies trifft ebenso auf offene Auszahlungen, dass diese schnellstmöglichst getätigt werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel:
Rating: 8.5/10 (6 votes cast)
Primera-Ads.de - Mangelnder Support - Offene Auszahlungen - Das Ende ? ! ?, 8.5 out of 10 based on 6 ratings

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Paid4Magazin.de und verpassen keine News mehr!

Folgende Artikel könnten Sie noch interessieren:

2 Comments

  1. Martin sagt:

    Den Kerl sollte man ganz klar wegen Insolvenzverschleppung anzeigen. Man kann mir nicht erzählen das er zum Zeitpunkt des Kaufs von ads4webbis nicht schon gewusst hat das er niemals alle Auszahlungen tätigen können wird. Wenn er die Kohle die er für Ads4Webbis ausgegeben hat in Primera-Ads gesteckt hätte dann hätte er zumindest dort fast sauber rauskommen können und die User nicht um mehrere Mio. Primera betrügen zu brauchen. Ads4webbis war bis zum Verkauf ein sehr gut laufendes Sponsorennetzwerk welches der Betriber bestimmt nicht für ein paar 100 € abgegeben hat.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. Der Herr Hess hat im August 2011 ads4webbis gekauft und bis mitte März 2012 kamen sogar noch Auszahlungen, auch nur mit mehrfachen support anfragen und fadenscheinigen ausreden bezüglich der dauer der auszahlungen. mitlerweile sind beide Seiten vom netz gegangen, bzw nicht mehr mehr erreichbar, es gab nicht einmal eine newletter.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Kommentieren

 

________________________________________________________________________