Fashion24  Ihr Portal fr Markenmode

Rene Lanzke verkauft Bonusportal-Script bei eBay



Durch einen aufmerksamen Leser haben wir soeben erfahren dass Rene Lanzke, bekannt durch Villo.de, Paidbonus.de, Neunox.de, Cimox.de und Bonusmailer.de, bei eBay sein bei seinen Diensten selbst entwickeltes Script zum Verkauf anbietet.

Zur Auktion: Bonusportal-Script
4.990€ soll das Script für den Käufer kosten.
Mit solch einem Script soll man hohe Einnahmen, regelmäßig im 5-stelligen Bereich, generieren können.

Für die Entwicklung des Scriptes konnte Rene Lanzke zum damaligen Zeitpunkt einen sehr bekannten und professionellen Dienstleister gewinnen. Rapidsoft – ein Unternehmen welches bereits Portale wie tarifcheck24.de, wechseln.de oder YourFriends.de entwickelt hat.
Dadurch lagen die Entwicklungskosten lt. Auktionsbeschreibung für dieses Bonussystem-Script im hohen 6-stelligen Bereich, was lt. Lanzke auch belegbar ist.

Als Referenz des Scriptes gibt Lanzke Neunox.de an. Der erste Paid4-Dienst der den Werbeweg über das TV gegangen ist. Neunox.de ist tatsächlich ein Dienst über den man durchweg positiv berichten kann. Hohe Verdienste für die User und zügige Auszahlungen durch die Betreiber machen diesen Dienst zu einen der derzeit besten Bonussysteme auf dem Markt.
Dass dieser Dienst der RASH Marketing GbR, unter Sascha Hofmann & Andreas Roth, regelmäßige Einnahmen im 5-stelligen Bereich einfährt, ist sicherlich realistisch. Durch die TV-Präsenz konnte dieser Dienst innerhalb kürzester Zeit auf über 20.000 Mitglieder kommen.

Doch wer kauft solch ein Script für solch einen Preis?
Sicherlich niemand aus unserem bekannten Paid4-Bereich. Interessenten werden eher aus anderen Regionen erwartet. Für zukunftsorientierte Exklusivität wird durch den hohen Preis auch gesorgt. Somit wird dieses Script nicht, wie viele anderen Paid4-Scripte, für einen Minimal-Betrag „verscherbelt“. Qualität hat eben seinen Preis.

Durch ein etwas längeres Telefonat vor wenigen Wochen mit Rene Lanzke, konnten wir durchaus einen positiven Eindruck von dieser Person gewinnen.
Rene Lanzke wirkt professionell, kann auch Fehler eingestehen und ist trotz der Lage seiner Dienste in keinster Weise daran interessiert die sprichwörtliche Flinte ins Korn zu werfen. So kann man davon ausgehen dass die Einnahmen, die durch den Verkauf des Scriptes bei eBay, sicherlich auch für die offenen Auszahlungen bei seinen Diensten genutzt werden.
In diesem Telefonat konnten wir ihn für ein Interview gewinnen, welches wir in wenigen Tagen, exklusiv hier bei Paid4Magazin.de, veröffentlichen werden.
In diesem Interview werden wir viele Fragen klären können, wie z.B. den aktuellen Stand der Auszahlungen, die Zukunft seiner Dienste und vor allem die Frage wie es denn zur derzeitigen Situation kam.
Interessant wird auch die Frage sein warum der Dienst Cimox.de, welcher ebenfalls von Rene Lanzke geführt wird, seit jeher positiv da steht und regelmäßig, zuverlässig auszahlt.
Also liebe Leser, seid gespannt! 😉

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel:
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Paid4Magazin.de und verpassen keine News mehr!

Folgende Artikel könnten Sie noch interessieren:

25 Comments

  1. Chris sagt:

    wurde anscheinend bislang nicht verkauft, da die Cimox noch im Impressum steht.Könnte höchstens sein, dass die Cimox nicht mehr Rene Lanzke gehört …

    Hast Du dein Geld erhalten ?

    LG

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. Jonas sagt:

    Anscheinend liest er keine Mails, die ihm geschickt werden; ich hatte ihm eine Mail per Einschreiben geschickt, weiter ist aber nichts passiert.

    Und da ich in letzter Zeit erfolgreich Forderungen für andere Leute eingetrieben habe (u.a. bei Möhring), bekommt jetzt auch Herr Lanzke Post vom Inkassobüro….mal schauen, wie schnell er zahlt *gg*

    Übrigens ging das Gerücht um, dass paidbonus verkauft werden soll. Weiß da jemand genaueres?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  3. Natan der Weise sagt:

    wie stand es doch in dem obigen Artikel vom 04.04.2010?

    Ach ja:
    ich zitiere

    „In diesem Telefonat konnten wir ihn für ein Interview gewinnen, welches wir in wenigen Tagen, exklusiv hier bei Paid4Magazin.de, veröffentlichen werden.“

    Da fragt man sich doch echt, on 20 Tage nun wirklich noch der Terminologie „in wenigen Tagen“ gerecht werden.

    Nun ja,
    harren wir der Dinge die da kommen.

    Ich für meinen Teil freue mich schon richtig auf dieses veröffentlichte Interview.

    Natan der Weise

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  4. ADMIN sagt:

    Ach der liebe Natan… Ich freue mich sehr dass Du so aktiv hier mitliest und fleißig unsere Kommentarfunktion nutzt! Davon lebt das Magazin!

    Ich würde dich jedoch erneut darum bitten unsere Artikel genau zu lesen.
    Das Wort „seriös“ fällt in den div. Berichten KEIN einziges mal…

    Darum auch der „edit“ an dem Kommentar von „Zweifler“, da ich es eigentlich nicht für nötig halte mehrmals etwas richtigzustellen.

    Aber Natan, wenn du dich unbedingt profillieren musst, Ärger suchst oder dir sonst irgendwie langweilig ist, dann mach das doch am besten in deinem privaten Umfeld und schau den Leuten dabei ins Gesicht.. Oder kannst du das nicht? (Ja, ich weiß, das kannst du bestimmt, brauchst du nicht zu schreiben)

    Wie auch immer, ich werde mich auch weiterhin über sehr amüsante Kommentare von dir freuen.

    Achso, nochwas: Nicht wahrheitsgemäße und unsachliche Kommentare die ausschliesslich der Provokation dienen, werden in Zukunft kommentarlos gelöscht.
    Das hat nichts mit „Mund verbieten“ zutun (keine Ahnung wie du auf so einen Quatsch kommst), sondern einzig und allein damit dass das Magazin weitestgehend sauber bleiben soll. Wir sind hier nicht in einem Forum oder so…

    Also, immer schön lieb, nett und sachlich bleiben, dann wird alles gut, denn ich habe sicherlich wichtigeres zutun als mich mit inkompetenten „Experten“ auseinanderzusetzen.

    Gegen Kritik habe ich übrigens absolut nichts auszusetzen, im Gegenteil. Die die das korrekt machen die schreiben mich einfach an. Das war bisher nicht nur einmal. Und ich bin der Letzte der Kritik nicht annimmt. Es kommt nur immer auf das WIE an 😉
    Ich bin für jede Kritik offen und dankbar, denn nur so können wir das Paid4Magazin stets verbessern und auf die Bedürfnisse unserer Leser eingehen, denn DAS ist entscheidend! Unsere Leser, ohne die es das Magazin nicht geben würde…

    Ich wünsche allen weiterhin viel Spass im Paid4Magazin!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  5. Natan der Weise sagt:

    Tja Zweifler,
    der Admin kann halt keine Kritik an seiner Berichterstattung vertragen.
    Dies sieht man auch daran, dass er Deinen Beitrag editiert hat anstatt selbst was dazu zu schreiben.

    Das er wirklich riguros gegen Kritiker seiner Berichterstattung vorgeht beweisst er auch hier:

    http://paid4magazin.de/index.php/ruediger-schmelzing-ein-admin-auf-umwegen/

    in dem er weitere Kommentare unterbunden hatte.

    ich zitiere:

    Aus diesem Grunde ist die Kommentar-Funktion in diesem Artikel ab sofort auch geschlossen.

    Zitat Ende

    Ebenso meinte er, mir den Mund verbieten zu können mit einem sehr tollen Spruch

    ich zitiere nochmals

    So auch der Apell an unseren treuen Leser “Natan der Weise”, sich mit solchen Äusserungen in Zukunft doch bitte zurückzuhalten

    Zitat Ende

    Hierzu möchte ich noch anmerken

    ich lasse mir den Mund nicht verbieten
    von keinem

    Wer Rene Lanzke als positieven Menschen bezeichnet ist realitätsfremd und somit die gesammte Berichterstattung unseriös.

    Darum wiederhole ich meinen Kommentar von früher nocheinmal, doch in etwas abgewandelter Form

    Ein im ganzen Paid4 Bereich bekannter Betrüger bleibt einer, auch wenn er noch so qualifiziert argumentiert und liebevoll lächelt.

    Wer jedoch trotz dieses Wissens um die Tatsachen seiner Machenschaften auf sein liebevolles Gesäusel am Telefon reinfällt ist nicht nur blind jeglicher Realität gegenüber sondern in hohem Masse naiv und in meinen Augen inkompetent für eine glaubhafte Berichterstattung.

    Somit bleibe ich bei der Aussage

    Wer Lanzke & Co auch nur Ansatzweise durch eine positiv bewertende Aussage über dessen Kompetenz und angeblichem Wissen und somit als zumindest ansatzweise als seriös bezeichnet hat in meinen Augen seine eigene Seriösität verspielt.

    Ich lass mir von niemand den Mund verbieten – merk dir das

    Natan der Weise

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  6. Zweifler sagt:

    DAS ist der erste Bericht, in dem Lanzke als seriös bezeichnet wird.

    Seien User sehen das zumindest teilweise sicher anders.

    EDIT BY ADMIN:
    WO wird die Person in dem Artikel als seriös bezeichnet???

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  7. Natan der Weise sagt:

    Ein im ganzen Paid4 Bereich bekannter Betrüger bleibt einer, auch wenn er noch so qualifiziert argumentiert und liebevoll lächelt.

    Wer jedoch auf sowas reinfällt ist nicht nur inkompetent, sondern auch naiev.

    Somit bleibe ich bei der Aussage

    Wer Lanzke & vCo auch nur Ansatzweise als Seriös bezeichnet hat in meinen Augen seine eigene Seriösität verspielt.

    und unterstreiche sie höchstens noch dick und Fett.

    Lanzke & Co haben in meinen Augen nur noch eine Chance verdient
    sofort aus dem I-Net verschwinden und nie wieder einen Dienst führen oder sich daran beteiligen – egal in welcher Form auch immer.

    Ich sage nur noch soviel zu diesen Herrschaften
    erwische ich einen beim berühmten Kacken, ist selbige gehörig am dampfen.

    Ich zitiere mal von hier

    einen Menschen der sicherlich gleich darüber denkt – den Herrn Schneider:

    Ich nenne mal die Dienste eines Herrn Möhring, Herr Körner mit Hawieho, was es ja nun nicht mehr gibt oder auch wenn man etwas weiter in die Vergangenheit blickt die Dienste eines Herrn Sander, Gregor Klose oder aber auch eine Frau Schulz. Dann kann man sich auch mal die Dienste eines Herrn Lanzke anschauen, wo massig User im System sind, aber kaum ausgezahlt werden. Eigenartigerweise wird dann aber auch noch Werbung bei diversen TV-Sendern geschaltet, wo aber die User sehr lange auf ihr Geld warten müssen. Viele bekommen ja nicht ihr Geld. Es ist auch Taktik meiner Meinung nach. Ein User, der die Auszahlungsgrenze erreicht hat, sein Geld aber nach 3 Monaten nicht bekommt, wo auf Supportanfragen nicht reagiert wird, der meldet sich wahrscheinlich wieder ab. Was passiert mit dem erwirtschafteten Guthaben? Das fliesst in die Tasche des Seitenbetreibers.

    Es ist einfach Schluss mit Lustig und wer sich wie Lanzke benimmt gehört weg vom Paid4.
    Dass dies nur gerichtlich geht ist klar, doch werde auch ich alles daran setzen (mit den gesetzlichen Mitteln) , dass solche Leute nie wieder einen Dienst betreiben.

    Natan der Weise

    für ein saubers Paid4 ohne Lanzke’s & Co

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  8. nillebubble sagt:

    Ich finde es ist eine gut, korrekte Sache von Herrn Lanzke sein Skript zu verkaufen, wenn er mit dem daraus resultierenden Geld die Absicht verfolgt offene Auszahlungen bei seinen Diensten zu tätigen. Ob dies mit dem Geld auch tatsächlich passieren wird, kann man allerdings nicht wissen. Bleibt abzuwarten, ob die offenen Auszahlungen nach dem Verkauf des Skriptes auch wirklich getätigt werden. Die Hoffnung stirbt zuletzt 😉
    Und auf das Interview bin ich auch sehr gespannt, vielleicht wird diese Frage ja darin beantwortet werden.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  9. Daniel sagt:

    Das Script wäre für mich nichts, denn laut Beschreibung darf man das Script nicht anpassen / verändern. Bzw. man muss Änderungen vorher mit Rapidsoft absprechen. Somit wird es also höchst wahrscheinlich nur eine 1:1 Kopie der bisherigen Dienste geben.

    Aber ich bin mal sehr auf das Interview gespannt in dem Lanzke auch noch positiv dargestellt wird 😉 werde nach diesem Interview entscheiden ob paid4magazin weiterhin in meinem RSS Reader bleibt oder nicht 😉

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  10. ADMIN sagt:

    @Peterweb

    Bitte lesen! Die Person Lanzke scheint durchaus nett und freundlich zu sein = POSITIV
    Die bisherige Arbeitsweise haben wir in keinster Weise positiv dargestellt!

    @Mathias
    Weil wir – in der Hoffnung für alle User – davon ausgehen möchten dass die Einnahmen durch den Verkauf des Scripts (nicht die Dienste werden verkauft) in ausstehende Auszahlungen gesteckt wird.

    Durch diesen Bericht wird aufgezeigt dass Einnahmen generiert werden und die Betreiber nun auch in der Pflicht stehen diese an die User weiterzugeben!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  11. Mathias sagt:

    werden jetzt alle seine dienste verkauft oder nur das skript. ich verstehe nicht warum die user darübernicht informiert werden. fairerweise sollte dies geschehen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  12. peterweb sagt:

    Ehrlich gesagt bin ich jetzt auch ein wenig vor den Kopf gestossen. Letztens habt ihr über Rene Lanzke und Co noch negativ berichtet und jetzt wird der Herr so fein dargestellt. ???

    http://paid4magazin.de/index.php/rene-lanzke-carlo-steuer-und-benjamin-goldberg-bekannte-namen/

    Auf Grund eures Berichtes habe ich mich damals dazu entschlossen den Diensten, Villo und Co den Rücken zu kehren und jetzt liest man so etwas.
    Ich weiß jetzt wirklich nicht was ich davon halten soll.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  13. Mathias sagt:

    da ich selbst bei allen seinen seiten angemeldet bin betrifft es mich persönlich. ich hoffe dass hier wie oben berichtet wirklich offene auszahlungen beglichen werden, bzw die dienste ähnlich von einem anderen weitergeführt werden

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  14. ADMIN sagt:

    @Paid4Trends

    natürlich kann ich das.
    Gemeint war seine sympatische Art und seine durchaus komepetent wirkenden Ausführungen.
    Man hat gemerkt dass da was dahinter steckt.
    Was er nun aus seiner Kompetenz und seinen Möglichkeiten gemacht hat bzw. macht, das möchte ich hier nicht beurteilen. 1. ist dies bekannt und 2. steht es mir hier nicht frei meine Meinung zu äußern (Verstoss gegen unseren Grundsatz), das überlasse ich gerne unseren Lesern. 😉

    Wie gesagt, gemeint war nicht seine Arbeitsweise, sondern er als Person. Wobei dies in einem Telefonat natürlich auch täuschen kann, keine Frage.
    Alles weitere wird im Exklusiv-Interview geklärt. 😉

    Gruß

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  15. Paid4Trends sagt:

    Sorry dass ich da nochmals nachhake, aber könntest du nun bitte noch kurz erklären was mit „Person“ gemeint ist. Nette Stimme oder saubere Satzstellung, guten Humort?
    Für mich war leider im Zusammenhang mit dem geschriebenen Artikel NICHT herauszulesen dass damit NICHT seine Arbeitsweise gemeint sein könnte.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  16. ADMIN sagt:

    Hallo liebe Leser,

    wir möchten Sie doch dringend bitten dass von uns Geschriebene dringlichst genauso aufzufassen wie es geschrieben wurde und nicht irgendwelche Informationen dem Beitrag zu entziehen oder hinein zu interpretieren, die so nie geschrieben wurden.

    Geschrieben wurde:
    „Durch ein etwas längeres Telefonat vor wenigen Wochen mit Rene Lanzke, konnten wir durchaus einen positiven Eindruck von dieser Person gewinnen.“

    Die Wartezeiten der User die monatelang auf ihre Auszahlung warten müssen, der teilweise mangelnde Support und die mangelnde Informationspolitik der Dienste des Rene Lanzke, können wir genauso wenig für gut heißen wie Sie.

    Dies wurde auch in keinem Wort geschrieben.
    Von der Person haben wir durch das Telefonat dennoch einen positiven Eindruck gewinnen können. Von der Person… PERSON!
    Nicht von der dahintersteckenden Arbeitsweise, welche wir nur bedingt beurteilen können.

    Wir werden einige offenen und interessanten Fragen im Interview klären können. Wir freuen uns drauf und hoffen dass Sie sich mindestens genauso darauf freuen werden.
    Die Fragen werden wie gewohnt objektiv und kritisch gestellt.

    Viele Grüße + schöne (Rest-)Ostern
    Team Paid4Magazin.de

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  17. Tobinger sagt:

    Hoffentlich findet er einen Käufer, damit er meine Paidbonus-Auszahlung, die ich im Oktober 2009 angefordert habe, endlich auszahlen kann.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  18. JimmyJump sagt:

    @Natan der Weise:

    A M E N Bruder 🙂

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  19. Natan der Weise sagt:

    Wer Lanzke & vCo auch nur Ansatzweise als Seriös bezeichnet hat in meinen Augen seine eigene Seriösität verspielt.

    Natan der Weise

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  20. Paid4Trends sagt:

    Hmm, also auf das Interview und vor allem die Fakten, durch die man über Rene Lanzke den positiven Eindruck gewinnt bin ich nun überaus gespannt.

    In der EBAY Beschreibung steht ganz klar „5-stellige Umsätze pro Monat“ also 10 000 Euro aufwärts. Mir fallen nun 5 Mailer derselben Größe ein „villo, cimox, paidbonus, neunox und bonusmailer“ bei denen Rene Lanzke dieses Script nutzt.

    Nachdem bei Neunox monatlich über 10 000 Euro an Umsatz gemacht wird, und bei den anderen Mailern nach genau demselben Schema gearbeitet wird, dürfen wir also von monatlichen Umsätzen jenseits der 30 000 Euro ausgehen (niedrig kalkuliert)

    Wer die Mediadaten dieser Dienste in den letzten Monaten beobachtet hat, der hat auch mitbekommen, dass im letzten halben jahr nicht einmal bei allen 5 Diensten zusammen 30 000 Euro ausgezahlt wurden.

    6 Monate zu je rund 30 000 Euro an Einnahmen macht also 180 000 Euro demgegenüber stehen rund 20 000 Euro an Auszahlungen.

    Selbst wenn Herr Lanzke das gesamte Script in dem halben Jahr finanziert hätte und sich ein fürstliches Gehalt gezahlt hätte, ja selbst dann dürfte bei keinem einzigen der Mailer eine offenen Auszahlung stehen . . .
    Fakt ist, dass viele der User besagter Dienste bis zu ein halbes Jahr auf ihre Auzahlungen warten. Und bei den angegebenen Umsätzen sind die Auszahlungsbeträge ja wie Taschengeld.

    Es tut mir leid, doch ich frage mich in diesem Fall wirklich, wie man dabei einen positiven Eindruck gewinnen kann.

    Auch ich habe die Dienste von Rene Lanzke nicht auf meiner Blacklist, da ja aktuell immer wieder mal ausgezahlt wird, wenn auch mit schlimmen Verzögerungen (ausgenommen davon ist neunox und cimox). Auf die Greylist musste ich die Dienste aber nehmen, und da bleiben sie, bis die offenen Auszahlungen abgearbeitet sind. Dann kann man vielleicht auch langsam damit beginnen einen positiven Eindruck zu gewinnen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  21. hari1980 sagt:

    Rene Lanzke ist und war ein kleiner Betrüger
    Beim kassieren ist er gut aber die Leistung dafür erhält man nicht

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  22. X-RAY sagt:

    @Jimmy

    wenn wir das gleiche Bild meinen, dann sehe ich da keinen Umsatz von 150.000euro pro Tag sondern einen Umsatz von 141,806€ – 163,108€ pro Tag. Also 141-163euro… da stehene Kommas, keine Punkte.

    Wo steht die Kirche?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  23. JimmyJump sagt:

    In der Ebay Auktion stehen in den stats bis zu 150.000 euro tagesumsatz laut Bildern!

    Umsatz ist nicht gleich Gewinn RICHTIG!

    ABER: Wer 5 Stellige UMSÄTZE hat, selbst monatlich, der hätte jetzt knapp 200.000 euro eingenommen, und nur 14k ausgezahlt??? Hmmmm da freuen sich die User 🙂

    Also bleibt die Kirche doch im Dorf 🙂

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  24. X-RAY sagt:

    @Jimmy

    Umsatz ist nicht gleich Gewinn bzw. heißt ein hoher Umsatz nicht dass viel ausgezahlt wird… Das kommt auf die Vergütung für die User des Dienstes an.
    Also lass mal die Kirche im Dorf!

    Paid4Magazin hat objektiv berichtet. Ich habe nichts daran auszusetzen.

    Ähmm… wo steht eigentlich was von TÄGLICH? Da steht regelmäßig – nicht täglich…

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  25. JimmyJump sagt:

    Sorry aber ich bin wirklich enttäuscht über die Paid4Magazin Berichterstattung. Wenn Neunoxx regelmäßig TÄGLICH 5 Stellige Umsätze mit 20.000 Mitgliedern einfährt, wieso wurden dann laut Mediadaten erst 14.584,84 € ausgezahlt???

    Wir wollen die Kirche doch mal im Dorf lassen…

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Kommentieren

 

________________________________________________________________________