Fashion24  Ihr Portal fr Markenmode

Stellungnahme Bonix.org – Die Machenschaften von Frank G. und seinen Paid4-News


Bonix.orgHallo,

von meiner Seite wird es jetzt Zeit, dass ich, Christine Jeanrenaud, die Behauptungen der Paid4-News über Bonix.org klar stelle.

Mit dem Newsletter vom 23.03.2013 fing alles an. In diesem behauptet Herr G. das ich es versäumte, beim Scriptwechsel von Dodona-Leads auf Bonix.org ein Widerrufsrecht einzuräumen. Die Begründung lag in der Übernahme der Daten.

Darauf fand zwischen Frank G. und mir ein Schriftwechsel statt, indem ich in gebeten hatte, er solle diese Fehlinformation bitte richtig stellen oder wenn er halt der Überzeugung ist mir bitte das Gesetz mit entsprechendem § zu nennen gegen den ich wohl verstoßen haben soll. Leider konnte mir Frank G. wohl kein entsprechendes Gesetz nennen (ob er das jetzt erst schreiben muss?).

Anstelle des Gesetzestextes erhielt ich von Frank G. Drohungen. Meint der selbsternannte „Paid4 Gott“ wirklich mich unter Druck setzen zu können?

Aus seinen Mails, die er mir geschickt hat:

– Ich habe ja das Recht dies anders zu sehen als er, aber dann würde es ihm keine Kopfzerbrechen machen auf Kleinigkeiten wie abmahnungsfähiges Impressum einzugehen. (zu seinem Impressum und Empfehlungen komme später)

– Er kann auch seine Einschätzung revidieren und Dodona-Mails von der Seriösen-Liste runter nehmen. (das ist ja schon eine wohlformulierte Erpressung)

Dann verlangt er noch Auskunft wie die Auszahlungen bei Bonix.org zustande gekommen sind (was geht ihn das an?)

Und wie sollte es anders sein, Herr Frank G. ist jetzt wohl beleidigt, weil ein Admin glatt die Frechheit besessen hat ihm zu widersprechen, kommt gestern Abend die nächste Negativmeldung von Bonix.org (diesmal hat mich Herr G. wohl aus dem Verteiler genommen, aber Dank meiner User habe ich den NL doch erhalten).

 

Jetzt beschuldigt er mich auch noch „rechthaberischer Ambitionen“ zu besitzen und wieder wird berichtet ohne irgendeine Gesetzgebung im Hintergrund zu haben.

 

So langsam habe ich die Nase voll von diesem Herrn und habe mir mal seine Seiten näher angeschaut. Dabei frage ich mich ob der Herr G. wirklich in der Lage ist überhaupt neutral zu berichten und Gesetze nicht nur lesen, sondern auch zu verstehen. Da scheint meiner Meinung nach noch schwer Nachholbedarf zu bestehen.

Ich stehe auf jeden Fall kurz davor Anzeige wegen Geschäftsschädigung gegen Herrn G. zu veranlassen. So kann es doch nicht weiter gehen!

Ich habe mir nach den Vorfällen mal seine Seiten etwas näher angeschaut:

1. In den Tipps und Tricks unter Rechtliches hat er geschrieben, was alles im Impressum stehen muss. Unter anderem ist dieser Punkt zu finden:

Angabe der Aufsichtsbehörde – Zuständiges Finanzamt

Weiß er eigentlich was eine Aufsichtsbehörde ist?????

Aufsichtsbehörden sind für Berufe die irgendwelchen Kammern angehören und diese dann im Impressum benennen müssen, z.B. sind Ärzte einer Ärztekammer angehörig. Die entsprechende Kammer muss dann genannt werden. Aber mit Sicherheit kein Finanzamt.

2. Primera und Planeten haben bei ihm auch einen festen Gegenwert.

3. Kundenbewertungen

Habt Ihr schon mal solche Bewertungen gesehen. Seht Euch mal den Text an und wer schickt Fotos mit?

Referenzen: Geld verdienen im Internet

Die Fälscher verschleiern den Werbecharakter der Fake-Bewertungen. Damit verletzen sie die Interessen von Mitbewerbern und Verbrauchern. Auch ein Verstoß wegen irreführender Angaben kommt in Betracht. Im Einzelfall kann deshalb sogar Betrug vorliegen.

Quelle: Computerbild.de – Vorsicht: Gefälschte Kundenbewertungen in Online-Shops

4. Die Preisverleihung zum „Besten Paidmailer 2012“ – Dodona-Mails hatte den 7. Platz geschafft und wo ist der Preis? Bis Heute ist weder die Medaille noch das Zertifikat angekommen!

Auszug aus den Paid4-News:

Den Gewinnspielen auf den Paid4-News darf also in Zukunft mehr Aufmerksamkeit gewidmet werden, denn auch auf diese Weise lässt sich ein seriöses Paid4 unterstützen. Ihnen, lieber Leser der Paid4-News, sollte das willkommen sein. Sehen Sie am besten gleich im Login-Bereich unter „Gewinnspiele“ nach…

Quelle: Newsletter vom 29.03.2013

Vorsicht wenn da die Preise so verteilt werden wie bei der Paidmailer Wahl, dann sieht es ziemlich dunkel mit Preisen aus.

Schwarze Klausel Nr. 20
Die Klausel Nr. 20 beinhaltet einen ganz ähnlichen Tatbestand. So verbietet die Klausel Preisausschreiben oder andere Wettbewerbe, wenn die angepriesenen Preise gar nicht vergeben werden sollen und auch kein entsprechendes Äquivalent geboten wird:

Unzulässige geschäftliche Handlungen im Sinne des § 3 Abs. 3 sind das Angebot eines Wettbewerbs oder Preisausschreibens, wenn weder die in Aussicht gestellten Preise noch ein angemessenes Äquivalent vergeben werden.

Quelle: Kanzlei WBS – Achtung Abmahngefahr: Die Schwarze Liste des UWG (Teil 11)

 

===============================

 

Liebe Leser,

diese Stellungnahme soll Euch etwas mit auf den Weg geben:

An die User:

Hinterfragt die Angaben die in den Paid4-News gemacht werden, glaubt nicht mit geschlossenen Augen an das was da steht. Oft trügt der Schein, schaut bei den sogenannten News ob sie wirklich der Wahrheit entsprechen.

An die Admins:

lehnt Euch auf wenn versucht wird Euch unberechtigterweise nieder zu machen. Schnell ist ein guter Ruf durch falsche Aussagen ruiniert. Lasst Euch keine Ungerechtigkeiten gefallen und bringt es an die Öffentlichkeit.

Denn nur wenn User und Admin an einem Strick ziehen und gerecht miteinander arbeiten hat das Paid4 noch eine Chance. Lasst keinen Keil zwischen Euch schieben.

Liebe Grüße

Christine Jeanrenaud

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel:
Rating: 9.8/10 (76 votes cast)
Stellungnahme Bonix.org - Die Machenschaften von Frank G. und seinen Paid4-News, 9.8 out of 10 based on 76 ratings

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Paid4Magazin.de und verpassen keine News mehr!

Folgende Artikel könnten Sie noch interessieren:

60 Comments

  1. Bad_Boy sagt:

    Habe gerade bei Primus gelesen, dass er sich die Werbung seiner zahlenden Sponsoren wohl eher nicht so genau ansieht!

    Da soll tatsächlich ein Sponsoren-NL für http://www.arbeit-von-zuhause-aus.com raus gegangen sein. Der Laden müsste einem aber sofort heftigst ins Auge stechen, wenn man mal nur kurz drüber schaut, spätestens, wenn man bis zum Impressum klickt! Was man im Augenblick aber nicht kann. 😉

    http://www.primusportal.de/forum/primus-caf%C3%A9/smalltalk-user-fragen-erz%C3%A4hlen/machenschaften-von-frank-g-und-seinen-paid4-news-4139/?highlight=

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
  2. Bad_Boy sagt:

    Das ist die Eifersucht.

    Na ja, bei mir ist es eher Rechtsempfinden, wenn er die als privater Verkäufer bei Ebay verhökert.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
  3. Anonymous sagt:

    Nachdem ja mal wieder die erste Welle der Empörung abgeklungen ist, wollte ich mal fragen: Was ist denn passiert !?!?!

    So wie ich sehe nichts !!!!

    Es wird weiterhin nichts gemacht, gegen die „Machenschaften“ des Herrn G.

    Sind es denn Machenschaften oder z.T. auch Eifersüchteleien von Euch, welche stören ?

    Es wird immer viel geredet von den Admins welche gegen ihn sind, allerdings werden auch immer brav seine schöne E-Mails auf den Netzwerken von Euch abgebaut. Sind ja auch gut vergütet und bringen Euch ja was ein.

    Bis jetzt habe ich erst einen NL gelesen, welcher auf dieses hier hin weist. Danke Herr Mann, das zeigt echte Grösse und nicht nur dummes Geschwätz.

    Der Rest, hält sich wie immer raus. Damit er auch nicht reinkommt. Kommentare hier werden gepostet wie Sand am Meer, aber mal den Arsch in der Hose haben um wahre Grösse zu zeigen, hat keiner, ausser der angesprochene. Ist der einzige, welchen ich lesen konnte.

    Klar sind seine Anbieter z.t. welcher er angepriesen hat nicht mehr vorhanden. Aber wieviele Mailer mussten denn sonst noch, im Lauf der Jahre, das weite suchen. Ich denke er liegt in einem guten Schnitt und ist ja auch kein Hellseher.

    Klar sind seine Paid4News, nicht immer sehr objektiv, sondern auf seine Vorzüge geschrieben. Wer würde das denn nicht machen ? Jeder hätte gerne DL´s in seiner Grösse und würde sie auch verhökern, wenn er es wie Herr G. zu verstehen wüsste. Das ist die Eifersucht.

    Welche News berichten wöchentlich von anderen Paidmailern, welche nicht mehr da sind, unseriös werden oder aber „Scheisse“ am Arsch haben.

    Schlecht ist das nicht !

    Schlecht ist wirklich, seine Art und Weise. Wie er z.T. wirklich gute Mailer auseinandernimmt.

    Ich denke Frau J. von Bonix und Dodona-Mails oder Frau Schmidt von Karibik-mails, haben sich wirklich nie was zu Schulden kommen lassen. Es gibt andere Beispiele schlechter Berichterstattung von Frau K. von Kiramerle, Ost-West und Markis oder Herrn A. vom Aqua-Mailer.

    Jahrelang gut laufende Mailer werden in den Dreck gezogen.

    Das ist sein Fehler.

    Vielleicht weil er dort keine grossen Dl´s hat und traurig ist, oder aber vielleicht weil es was persönliches ist. Das sollte er sein lassen.

    Das schlimmste aber ist, das er immer seinen Lakeien vorrausschickt. Man G. zeig doch mal Grösse, schreib selber und nicht immer deine Handlanger, ist echt ein Armutszeugniss.

    So long

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 3.7/5 (6 votes cast)
  4. refbomber sagt:

    Probiers aus Christine. Meld dich an. Schau ob du es bekommst!
    Hier der Text:
    Tragen Sie einfach Ihren Vor- und Nachnamen sowie Ihre eMail-Adresse in die dafür vorgesehenen Felder ein, damit ich Ihnen sofort und absolut kostenfrei mein eBook zusenden kann.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 4.0/5 (4 votes cast)
  5. Famous sagt:

    Finde das mit dem Newsletter auch eine feine Idee! Hab da auch einiges schon erleben dürfen. Wäre definitiv mit dabei!!!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
  6. Christine sagt:

    @ refbomber

    Aber wenn das eBook ja nicht noch nicht fertig ist,
    wo kommen den dann die Referenzen auf der Seite her. 😯

    Die können das eBook dann doch auch noch gar nicht gelesen haben.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 5.0/5 (4 votes cast)
  7. refbomber sagt:

    Hallo,
    Interessant ist auch! Versucht mal das eBook zu holen.
    Probiers seit 6 Monaten. Er versendet nur Text das es ncoh nicht fertig ist!

    http://www.service-gruler.de/online-geld-verdienen.php

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
  8. Herr Kuh Less sagt:

    Gerade gefunden: http://www.service-gruler.de/online-geld-verdienen.php
    Gehört Frank Gruler

    die Bilder der angeblichen referenzen sind Geklaut. sucht sie mal bei Google.de
    Seriösität will er allen vermitteln…

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 5.0/5 (5 votes cast)
  9. Quasselstrippe sagt:

    Nicht uninteressant ist auch, wenn man die „Wertungen“ bzw. Wahlergebnisse der Paid4News, mit den Ergebnissen anderer beobachtender Einrichtungen (insbesondere die PMRA http://paidmailagentur.fairnetz.info zum Beispiel, die gerade die aktuellen Ergebnisse freigegeben hat) vergleicht.

    Da stellt sich dann die Frage wie Gruler und Straub das Aschenbrödel spielen durchaus. Gerade hinsichtlich stets von diesem Portal uneingeschränkt hochgelobte Anbieter dort gar nicht so glänzen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
  10. Jonas sagt:

    Dann werfe ich mal eine Frage in den Raum:
    Was erhofft ihr euch von so einem Newsletter?
    Damit werdet ihr seine Anhänger nicht umstimmen können und bei denen, die ihn eh schon nicht sonderlich mögen, werdet ihr auch nichts damit erreichen. Somit geht es nur um eine (meiner Meinung nach eher kleinere Gruppe) „neutraler“ User und mit so einer Aktion erreicht man eher das Gegenteil und macht sich selbst unbeliebt. Außerdem reicht ein kleiner Fehler, um sich damit angreifbar zu machen und das kann ganz schnell nach hinten losgehen.
    Oder etwas überspitzt und konkret gefragt: Würde jemand von euch auch die möglichen rechtlichen Konsequenzen tragen, wenn Gruhler dann dagegen vorgehen sollte?

    Meine Einschätzung bzgl. der Wirksamkeit einer Gegendarstellung habe ich schon bei Primus geschrieben, aber ich wette, dass eh alle wieder den Schwanz einziehen, wenn es darum geht.
    Ihr könnt euch aber natürlich gerne weiterhin im Internet mit ihm „battlen“, wenn ihr meint, dass dies zielführend ist.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 5.0/5 (2 votes cast)

Kommentieren

 

________________________________________________________________________