Fashion24  Ihr Portal fr Markenmode

Strobl: DANIEL SOPP übernimmt!



Soeben haben wir erfahren dass die Dienste von Markus Strobl alle von Daniel Sopp übernommen werden.
Daniel Sopp betreibt bereits diverse Paidmailer wie z.B. Gewittermails.de oder fire-mails.net, die er ebenfalls, damals von Frank Behringer, übernommen hat.

Die Übernahme wird lt. Strobl Ende nächster Woche beginnen und sich über 4 Wochen strecken, sodass Sopp genug Zeit hat sich einzuarbeiten.

Leider ist Daniel Sopp auch teilweise bereits negativ aufgefallen. Nachzulesen in diversen Foren.

Wie das Ganze nun zu bewerten ist, soll jeder User selbst entscheiden.
Jedem Mitglied steht es frei seine eigene Entscheidung zu treffen ob er den Diensten die Treue hält oder nicht.
Wovon man aber wohl ausgehen kann ist, dass die Payrate sicherlich nicht mehr so hoch sein wird…

Editiert am 13.01.2010 (Angaben korrigiert, da teilweise nicht korrekt, sorry)

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel:
Rating: 10.0/10 (2 votes cast)
Strobl: DANIEL SOPP übernimmt!, 10.0 out of 10 based on 2 ratings

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Paid4Magazin.de und verpassen keine News mehr!

Folgende Artikel könnten Sie noch interessieren:

26 Comments

  1. karabey sagt:

    hallo nochmal,

    herr strobl ist auch ein klasse admin, musste ich noch schreiben habe ich vergessen.

    und ich glaube auch nicht das er nicht ausgezahlt hat.

    manche leute schreiben hier echt nur rein um ihren frust freien lauf zu lassen.

    ich denke: hatte jemand probleme mit diesen beiden admins, dann kann es durchaus sein das die user selber scheiße gebaut haben.

    dann verstehe ich auch herrn strobl und herrn sopp.

    erst denken dann reden… oder wie war das?

    schöne grüße
    karabey

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. karabey sagt:

    hallo leute,

    warum regt ihr euch denn so auf?

    sollte herr sopp (was ich nicht glaube) echt gegen die regeln spielen müssen wir uns doch nur zusammen tun und gerichtlich gegen ihn vorgehen.

    stumpf und trocken.

    wenn einer eine beschwerde oder anklage reinreicht bringt das wenig. bringt schon was aber eben nicht viel.

    anders sieht es aus wenn 10 oder 100 user anzeige erstatten.

    also ruhig bleiben liebe user.

    mir ist auch aufgefallen das nicht so viele mails kommen und die payrate gesunken ist. aber zumindest ist herr sopp viel leichter anzusprechen als andere die kommen und gehen und da kann man überhaupt nichts machen. aber mit herrn sopp kann man reden, er schreibt auch zurück.

    und ich habe erhlich gesagt nur positives gehört was die auszahlung angeht. das es schnell geht.

    ich muss noch die az erreichen dann weiß ich es auch aber bei den mails und der payrate kann das daaaaaaaaaaaauuuuuuuuuueeeeeeerrrrn

    VORSÄTZLICH macht herr sopp keine probleme, weil er eben so viele mailer mit so vielen usern hat.
    vielleicht hat er sich ein wenig überausgabt lol

    kann passieren.

    schöne grüße
    karabey

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  3. -CHRiS- sagt:

    Und das Unheil nimmt seinen Lauf…Die Payrate ist nach der Umrechnung im März um sage und schreibe 50% gesunken. Meine 6k Punkte unter Sopp haben denselben Wert wie 6k Punkte früher unter Strobl. Was man nun davon halten soll…Keine Ahnung. Es bleibt nur zu hoffen, dass die Payrate nicht weiter abrutscht.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  4. Sam123 sagt:

    Also es wäre schön wenn wenigstens ein paar Mails reinkommen auch wenn die übernahme läuft. Mir springen schon ein paar Refs ab weil sich nicht viel tut!!
    Ein Newsletter zwischendurch der kurz informiert wie der momentane Stand ist wäre auch nicht schlecht.

    Grüsse Sam

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  5. spandauer3 sagt:

    Ach Herr Behringer , so sauber ist der Strobel auch nicht, ich weiß zufällig ,dass eine sehr bekannte Refjägerin auf zumindest ca 700 Euro noch wartet.

    Diese Summe ist schon seit einigen Monaten offen.

    Ich hab auch die Beweise vorliegen,also immer schön den Ball flach halten.

    Komischerweise ecke ich nur mit den Webbys an,die nicht ganz so sauber arbeiten, mit denen,die sauber arbeiten, hab ich eigenartiger Weise keinen Beanstandungen zu machen,was ihre Diense betrifft.

    Vielleicht sollten eher Sie mal überlegen,ob Sie nicht fehlbesetzt sind in der Paid4 Szene als Betreiber.

    Sie haben nicht mal ihr Script unter Kontrolle,sonst hätte ich meinen Account selbstständig kündigen können bei Adstage.

    Was Ihre Fähigkeiten betrifft, so muss ich Sie ja nicht daran erinnern,dass sie nicht mal Ihre eigenen AGB von Adstage.de kannten,nachdem Sie diesen übernommen haben.

    Ich hab ja noch die Gesprächsverläufe zwischen uns beiden, wo Sie das zugegeben hatten.

    An solchen Sachen kann man sehr gut erkennen,ob jemand fähig ist oder nicht.

    Wenn Sie einen Dienst übernehmen,dann sollte man sich erstmal mit den eigenen AGB vertraut machen und Emailanfragen bearbeiten und diese nicht einfach links liegen lassen.

    Bei Ihnen würde ich sogar denken,dass Sie an Ihrem Roller herumbasteln ohne wirklich Ahnung von dessen zu haben,was Sie da eigentlich machen und genau so verhält es sich bei Ihren „Bemühungen“ Ihre Dienste zu führen.

    Was den Strob betrifft (um mal zurück zu kommen aufs Thema) so ist es hochgradig unseriös,wenn man nachweislich nicht auf Supportanfragen reagiert und lieber den Kopf in den Sand steckt.

    Hätte die Paid4 Szene weniger solcher Webby,wie Sie es sind, dann würde einiges seriöser ablaufen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
  6. MvSt1234 sagt:

    Erstmal bleibt nur abzuwarten und zu schauen wie das ganze sich entwickelt.
    Wenn die Vergütungen sinken kann jeder selbst entscheiden ob er bleibt.
    Daniel Sopp sollte allerdings klar sein, das er auf diesem Wege keinen schnellen Euro machen kann…

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  7. admin sagt:

    @Caromatik
    hmm… Dein Kommentar passt nicht zum Post.
    Daniel Sopp hat sehrwohl Erfahrung im Paid4 und davon nicht zu wenig.
    Er betreibt bereits mehere Dienste.

    Du meinst wohl das Mailgold-Thema. Der Käufer von Mailgold hat augenscheinlich keinerlei Erfahrung im Paid4, nicht aber der Käufer der Strobl-Mailer.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  8. Carsten S. (caromatik) sagt:

    Ja, wie sich zeigt bin ich nicht der Einzige der meint man solle das Kind nicht vor dem Abend loben oder schon vorm ersten Sonnenschein erschießen^^

    Bald werde ich auch einen Mailer starten und da ich auch noch keinen oder mehrere Mailer über Jahre betreue habe ich keine Ahnung und nichts wird funktionieren…also meldet euch dann bloß nicht an!! ^^

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  9. Hilti2710 sagt:

    Also ich habe heute bei einem der Dienste des Herrn Sopp meine Auszahlung erhalten. Von der Beantragung bis zur Auszahlung lagen gerade mal 10 Tage. Das schaffen nicht viele Mailerbetreiber…

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  10. Tom72 sagt:

    Ist mir jetzt schon mehrfach aufgefallen, dass Enten einfach ungefragt übernommen werden… Nun auch hier!
    Was hat Daniel Sopp mit paidmailangel zu tun? Gar nichts!! Der gehörte ganz jemand anderem…
    Also ist er auch nicht negativ aufgefallen. Bevor man das hier behauptet und als „Beweis“ einen Thread bei Primusportal anführt, sollte man das auch nachprüfen!
    Das nennt sich dann seriöse Arbeit!

    Bisher kann ich über Herrn Sopp auch nichts negatives berichten. Ich bin bei zweien seiner Mailer angemeldet und habe bisher meine Auszahlungen immer alle ohne Probleme bekommen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  11. Punktegeier sagt:

    frage mich die ganze zeit was ein spandauer immer für unqualifiziertes in den raum schmeisst. z.b. das er jetzt vom nächsten halunken mailer kauft. Herr Strobel war und ist immer noch ein sehr guter Admin. Die Auszahlungen kamen immer sehr schnell und pünktlich und auch der support war klasse.

    So einer wie der Spandauer ist anscheinend nur neidisch auf uns Paidmailbetreiber, denn er ist schon mit zig admins angeeckt und schreibt über jeden nur negatives. Er gehört normalerrweise aus der szene entfernt.

    Wenn Herr Sopp das hauptberuflich macht ist es auf jeden fall möglich so viele Projekte zu betreiben, nur nebenbei wird es sehr schwierig. Aus diesem Grund hatte ich damals viele meiner projekte verkauft, da es kaum noch machbar war mit job und vielen mailern, denke aber das herr strobel da noch einen sehr guten blick drauf hat.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  12. Stargazer sagt:

    Verate mir mal einer, wie man soviele Dienste (10-20) mit einmal führen soll?! Das Ding ist schon zum Scheitern verurteilt.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  13. nillebubble sagt:

    Naja, ich denke man muss sehen wie sich das ganze entwickelt, aber ich denke man sollte nicht schon schwarz sehen bevor die gesamte Übernahme überhaupt erst stattgefunden hat. Auch wenn er schon negativ in der Paid4-Szene aufgefallen ist, sollte man Herrn Sopp eine Chance lassen sich nun zu bessern und erfolgreiche Paid4-Seiten zu führen, worauf ich hoffe 😉 🙂
    Mfg N. Bubble

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  14. Sam123 sagt:

    Das ist doch der richtige Zeitpunkt für Daniel Sopp das er uns zeigt das er was drauf hat. Der Markus wird sich doch bestimmt was gedacht haben dabei- oder??
    Hoffe auf eine saubere weiterführung da ich bei vier seiner Dienste angemeldet bin.

    Sam

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  15. sodele sagt:

    das spricht ja nicht gerade für herrn strobl wenn er einfach jedem dahergelaufenen seine mailer verkauft, bin gespannt woher herr sopp die kohle nimmt um die mailer von herrn sopp zu bezahlen. bleibt zu hoffen dass herr strobl sich das nochmal anders überlegt wenn er ja wie viele stimmen sagen serioes war.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  16. spandauer3 sagt:

    Grins,dass nun ein Herr Behringer sich hier äußert wundert mich dann doch so ziemlich.

    Der seriöseste ist er ja auch nicht.

    Ach vielleicht liest er das ja endlich mal:

    Ich möchte bei Adstage.de endlich aus der Datenbank verschwinden.

    Habe Ihnen das schon zig mal im ICQ gesagt , als ich meinem Geld hinter her gerannt bin.

    Und nen, man kann sich nicht selbstständig löschen/kündigen,da ich nach Klicken des Kündigungsbuttons immer wieder auf die Startseite geleitet werde.

    Sorry für OT.

    Ach ja, das der Sopp keine Ahnung hat, hat man gemerkt,als dieser nen Mailer vom Behringer abgekauft hatte.

    So bescheuert kann man ja eigentlich nicht sein und nun kauft der vom nächsten Halunken Projekte ab.

    Eine Frage mal, ist der Sopp irgendwie nicht ganz auf der Höhe oder kann der einfach nichts dafür?

    Bin mal gespannt, ob das hier gelöscht wird oder stehen bleibt 😉

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  17. geisi sagt:

    keine guten vorzeichen für die so erfolgreiche weiter-
    führung von markus strobl, markus hat hat die paid4
    szene sehr gut geführt und war ein tolles vorbild. bin
    selbst auch schon einige zeit im geschäft aber die vielen euros wie die meisten versprechen kann man damit nicht verdienen
    lg ernst

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  18. admin sagt:

    @caromatik
    Auch hier vielen Dank für die Kritik, die auch in diesem Fall leider im Ton nicht ok ist.
    Aber wie gesagt, für Kritik und Verbesserungsvorschläfe bin Ich jederzeit offen, gerade im Hinblick darauf dass das Projekt gerade mal 3 Tage alt ist und aller Anfang wie immer schwer ist!

    Wie sagt man so schön: „Rom wurde auch nicht an 1 Tag erbaut!“

    VN:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  19. Carsten S. (caromatik) sagt:

    Paid4 und die Reise nach Jerusalem. Mir fallen seit den Monaten die ich die Paid4-Szene beobachte viele Punkte besonders auf: Zum einen kommt fast jede Woche irgendwo ein neuer Mailer aufs Packett und die jeweiligen Werber sprechen ständig davon wie seriös,sicher und gut diese Dinger sind. Da frag ich mich wie man das erkennt wenn soein neuer Dienst erst wenige Tage online ist? Es fällt auch mehr und mehr auf das sich verschiedene Gruppen innerhalb der Szene bilden die sich höchst niederträchtig und teilweise unfair gegenseitig anschwärzten. Zumal nach meinem Ermessen diejenigen die den Hals am weitesten aufreissen meist die grössten Piraten in diesem Genre sind.

    Ich selbst bin schon lange bei gewittermails und von angesprochenden negativen Gegebenheiten habe ich selbst noch nichts bemerkt, mag ja aber noch kommen wenn der Männe soein böser sein soll.

    Grundsätzlich halte ich fest dass 90% der hiesigen Mailer nahe der Grenze der Veraschung behandelt werden sofern man den gegebenden Aussagen glauben schenkt. Entwerder kann man sich über Regger bei „Den besten Paidmailern“ anmelden und irgendwie hat jeder die Besten oder bzw. und man verdient Monatlich ein Taschengeld von 20-40€ durch das LESEN VON MAILS. Diese Bewerbung findet sich in nahezu jedem Mailer aber das solche Auszahlunggrenzen nur mit massig Ref’s oder mit Teilnahmen extrem nerviger Bonusaktionen (wo sich auch oft Abofallen hinter verstecken) erreichbar sind wird wohlwollend verschwiegen.

    Ich denke fast jeder Betreiber kann sich paar Thesen an die Tür nageln denn schließlich gehts ja ums liebe Geld und wenn es irgendwo Probleme gibt dann ist es auch wegen dem Geld und das ist mit durchschnittlich 5€/Mtl. bei 1000 Mails und mehr die man täglich klickt ja massig viel weswegen man sich künstlich aufregen muss und ständig versucht gleichgesinnte Schäfchen umsich zu scharen damit alle fröhlich im Chor mosern und meckern.

    Am schlimmsten jedoch finde ich die scheinheilige Verarschung die sich hinter nahezu jedem Mailer verbirgt. Wer sich dort mal genauer die Kosten/Nutzen betrachtet und weis was die Mailer für die Mail, dem Banner oder der Bonusaktion verdienen dem fällt schnell auf das oft nichtmal die Hälfte der Erträge an die klickbegeisterten User ausgeschüttet werden aber immer von großartigen Verdiensten gesprochen wird.

    Wie auch immer, wer geil aufs Geld ist wird durch Paidmailer wenig davon sehen aber wer günstige Werbeflächen sucht ist bei einigen Mailern gut aufgehoben. Es macht mehr Sinn seine Erträge als Eigenwerbung in den Mailern zu lassen als damit den Reibach machen zu wollen.

    JEDER muss sich über den einzelnen Dienst ein eigenes Bild machen und weniger der Prangerpflege einzelner hinterherhecheln.

    Mir selbst ist bisher nur ein einziger Mailer von bisher ca. 50 sehr gut bekannten aufgefallen weil die Admine mehrfach dumm und mega unfreundlich aufgefallen ist von der Arroganz als große Werbetreiberin mal ganz zu schweigen. Ich nenne jedoch sehr bewusst keine Namen weil diese Frau auch zufällig einen schlechten Tag gehabt haben kann als ich persöhnlich mit ihr zu tun hatte.

    Ich werde dieses Portal sicherlich interessiert verfolgen. Schon interessant dass die letzte Aussage dieser News ist das die Payrate MIT SICHERHEIT nach der Übernahme geringer sein wird. Wo diese Sicherheit oder besser dieses Glaskugelwissen herkommt ist mir allerdings ein Rätsel. Solche bisher unbelegbaren Zukunftsprognosen in eine vermutlich unabhängigen Nachricht erinnert eher schon an Bildmentalität…man setzt einfach mal voraus das man Recht hat.

    Herzlichen Glückwunsch und danke für diesen gelungenden ideologischen Interesseneinblick^^

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  20. Wie er die 2500 Euro auftreibt, das ist die eine Seite über die ich mir keine Gedanken mache, wie es allerdings mit den Diensten weiter geht, darüber mache ich mir wesentlich mehr Gedanken. Nachdem jedoch auch der Herr Strobl nicht neu im Geschäft ist, ist diesem sicher auch bekannt, was man in den verschiedenen Foren über den Herrn Sopp findet. Das heisst er ist wissentlich darauf eingegangen. Wenn die Dienste seriös geführt werden, dann wird das auch alles passen, wenn sie jedoch gegen die Wand gefahren werden, dann hat er das wohl mit zu verantworten.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  21. Punktegeier sagt:

    ja er hat damals auch von mir mailer genommen, da ich diese aus zeitmangel verkaufen mußte, da mein job ja auch vorging. Jedoch habe ich mit meinen 2 netzwerken das erreicht was ich erreichen wollte, den weg in die hauptberufliche selbstständigkeit dank paid4. Hatte selber interesse an den mailern und wollte ein gegenangebot machen, jedoch war da der deal schon so gut wie perfekt.

    Möchte jedoch mal wissen woher er die 2500 euro nimmt, da ich ja auch selber mailer betreibe und man mit mailern nicht so vile verdient wie mit den netzwerken.

    mfg

    Frank Behringer ( Punktegeier )

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  22. sachse sagt:

    Hmm, was soll das denn werden wenn der Herr negativ aufgefallen ist, jetzt soll er noch einen weiteren Paidmailer übernehmen!
    Schön zu hören, das andere vorher gewarnt werden, aber schlecht für die, die Ihr Geld hinterher sind .

    Mfg Sachse

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewerten Sie diesen Kommentar:
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Kommentieren

 

________________________________________________________________________